. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bundespolizei sucht Zeugen - Auseinandersetzung in S-Bahn

09.08.2018 - 12:01 | 1952151



(ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat am
Mittwochabend (08.08.2018) eine Reisende in einer S-Bahn der Linie S2
in Richtung Filderstadt offenbar körperlich angegangen. Ersten
Erkenntnissen zufolge stieg die 39-jährige Reisende zusammen mit dem
Unbekannten gegen 17:30 Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof in die Bahn
ein, als sie mit ihm zunächst in Streit geriet. Im weiteren Verlauf
soll der Mann die 39-Jährige an den Handgelenken gefasst und
geschüttelt haben, sodass sie Schmerzen verspürte. Grund für die
Auseinandersetzung soll das Fahrrad des mutmaßlichen Täters gewesen
sein, mit welchem er die Sitzplätze so versperrte, dass die Reisende
sich nicht setzen konnte. Alarmierte Beamte der Landespolizei trafen
den Unbekannten, der an der Haltestelle Österfeld ausgestiegen sein
soll, nicht mehr an. Eine Fahndung nach ihm verlief ergebnislos. Die
Reisende beschreibt den mutmaßlichen Täter als 1,80m bis 1,90m
großen, sportlich-muskulösen deutschen Mann mit hellblonden Haaren.
Zur Tatzeit soll er ein blaues T-Shirt, eine schwarze lange Hose
sowie eine Brille getragen haben. Die zuständige Bundespolizei in
Stuttgart hat die Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen und sucht in
diesem Zusammenhang nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat
oder dem mutmaßlichen Täter geben können. Sie werden gebeten sich
unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Meriam Kielneker
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1952151

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Ansprechpartner: BPOLI S
Stadt: Stuttgart

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de