. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verstärkte Polizeikontrollen zum Schuljahresbeginn

10.08.2018 - 13:29 | 1953125



(ots) - Am 13.08.2018 beginnt das neue Schuljahr
und damit für viele Erstklässler ein aufregender neuer
Lebensabschnitt. Um die Verkehrsteilnehmer zum Schulbeginn zu
sensibleren und die jungen, unerfahrenen Schüler zu schützen,
kontrolliert die Polizei in den nächsten Wochen wieder verstärkt vor
Schulen. Dabei achten die Beamten nicht nur auf das Einhalten der
Geschwindigkeit vor Schulen, sondern auch, ob alle weiteren
Verkehrsregeln eingehalten werden. Verhalten sich die Kinder im
Straßenverkehr richtig? Wie handeln die Eltern? Erfahrungsgemäß
verursachen die Eltern beim Bringen der Kinder mit ihren Autos vor
vielen Schulen die größten Gefahren und verursachen nicht selten ein
Verkehrschaos. Einen besonderen Appell richtet die Polizei deshalb an
die Eltern. In jedem Fall sinnvoll ist es, abgesetzt von der Schule
zu parken und die letzten Meter zur Schule gemeinsam mit den Kindern
laufen. Dies fördert die Selbstständigkeit der Kinder und verhindert
ein Verkehrschaos vor den Schulen. Besonderes Augenmerk richten die
Beamten auch auf das Einhalten der Park- und Halteverbote und der
Gurtpflicht. Gerade in Erfurt steigt die Schülerzahl weiter an. Dies
bedeutet, dass sich auch mehr Kinder auf den Weg zur Schule machen.
Im Landkreis Sömmerda ereignete sich 2017 nur ein Schulwegunfall, im
Stadtgebiet Erfurt dagegen zehn. Während es im Landkreis Sömmerda bei
bloßem Sachschaden blieb, wurden bei den Verkehrsunfällen in Erfurt
eine Person schwer und neun Personen leicht verletzt. 2016 gab es
insgesamt noch 13 Schulwegunfälle mit 14 Verletzten. Sechs Unfälle
wurden im Jahr 2017 durch Pkw verursacht, einer durch einen Fußgänger
sowie vier durch Radfahrer. Eine schwerverletzte und drei leicht
verletzte Personen waren zu Fuß unterwegs, die übrigen sechs
Verletzten nahmen als Radfahrer am Straßenverkehr teil. Fahren sie


vorrausschauend und rücksichtsvoll. Die Polizei wünscht sich, dass
alle Kinder sicher zur Schule gelangen und auch wieder gesund nach
Hause kommen. (JN)




Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt(at)polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1953125

Kontakt-Informationen:
Firma: Landespolizeiinspektion Erfurt

Ansprechpartner: LPI-EF
Stadt: Erfurt/Sömmerda

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Freiburg-Brühl: Mehrere geparkte Autos mutwillig beschädigt - Zeugenaufruf
Kleve - PKW Diebstahl / Silberfarbener Hyundai Getz mit dem Kennzeichen KLE-V261 entwendet
Werl - Betrunken mit Handy am Ohr Unfallflucht begangen
Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Westhessen: Aktueller Blitzerreport
Stadt Delmenhorst: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Alle SOS News von Landespolizeiinspektion Erfurt

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de