. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(1185) Brand in Freizeitbad - Kriminalpolizei ermittelt

10.08.2018 - 13:39 | 1953137



(ots) - Heute Morgen (10.08.2018) brach in einem Freizeitbad
in Stein (Landkreis Fürth) aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer
aus. Die Kriminalpolizei Fürth ermittelt.

Gegen 06:45 Uhr stellten Zeugen starke Rauchentwicklung im Bereich
des Freizeitbades in der Albertus-Magnus-Straße fest und
verständigten Polizei und Feuerwehr.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Liege im Außenbereich
in Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Stein, Deutenbach und
Weihersbuch bekämpften die Flammen und konnten das Feuer, das bereits
auf die Terrasse übergegriffen hatte, löschen. Durch den Brand wurde
auch die Außenfassade erheblich beschädigt. Personen kamen nach
bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden.

Das Fachkommissariat für Branddelikte der Kriminalpolizei Fürth
übernahm die Ermittlungen hinsichtlich der derzeit noch unbekannten
Brandursache. Der entstandene Sachschaden liegt nach ersten
polizeilichen Schätzungen bei ca. 100.000 Euro.

Wolfgang Prehl/n




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1953137

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-MFR
Stadt: Stein

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gemeinsame Pressemitteilung:
Zollfahndung Stuttgart und Staatsanwaltschaft Stuttgart decken Geldwäsche im großen Stil auf - drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Vier Verletzte nach Verkehrsunfall
Unfallfahrer flüchtet / Ziege gestohlen / Golf mit Farbe beschmiert / Autofahrer gefährdet / Einbrecher scheitern / mit Diebesgut und Drogen erwischt
Nr.: 0673--Nach Unfallflucht: Fahrer ermittelt--
++ Schwerpunktkontrollen "Ablenkung" fortgesetzt ++ Pkw touchiert Radfahrerin - Zeugen gesucht ++ Schwan sorgt für Behinderung ++

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de