. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer in Filteranlage einer Schreinerei im Industriegebiet Mettmann.

Die Mitarbeiter konnten sich selbstständig retten und blieben trotz Löschversuchen unverletzt.

14.08.2018 - 18:11 | 1955740



(ots) -
Am 14. August 2018, 15:06 Uhr, "Am Korreshof" in Mettmann

Am frühen Nachmittag meldeten Anrufer der Kreisleitstelle eine
starke Rauchentwicklung aus einer Filteranlage innerhalb eines
Möbelbauunternehmens.

Die Kreisleitstelle entsendete unverzüglich mehrere Löschzüge,
einen Rettungswagen sowie einen Notarzt der Feuerwehr Mettmann zur
Alarmadresse.

An der Einsatzstelle angekommen, drang dichter Rauch aus der
Schreinerei und dem angrenzenden Gebäudetrakt. Die Mitarbeiter der
Firma wurden durch den Brandgeruch aufmerksam und konnten das Gebäude
rechtzeitig und unverletzt verlassen. Gut reagiert wurde, indem diese
außerhalb aus sicherer Entfernung Löschmaßnahmen bis zum Eintreffen
der Feuerwehr durchgeführt und somit Schlimmeres verhinderte haben.

Von der Feuerwehr drang ein Löschtrupp mit einem C-Rohr zur
Kontrolle und Brandbekämpfung in das Objekt vor.

Das Feuer konnte schnell lokalisiert werden.

Um alle Glutnester zu erreichen, musste die Filteranlage für die
Löschmaßnahmen auseinandergebaut werden. Nach zwei Stunden war das
Feuer gelöscht und es konnten Belüftungsmaßnahmen durchgeführt
werden.

Der Einsatz der Feuerwehr, die mit 22 Kräften und 7 Fahrzeugen vor
Ort war, wurde gegen 17:30 Uhr beendet.

Im Bereich "Am Korreshof" kam es durch den Feuerwehreinsatz zu
kleineren Verkehrsstörungen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mettmann
Matthias Mausbach (Einsatzleiter)
Tel: 02104 / 980-250
Fax: 02104 / 980-733
E-Mail: matthias.mausbach(at)mettmann.de
Homepage: www.feuerwehr-mettmann.de
Facebook: www.facebook.de/FWMettmann

Original-Content von: Feuerwehr Mettmann, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1955740

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Mettmann

Ansprechpartner: FW Mettmann
Stadt: Mettmann



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht
+++Brand einer Torfaufschüttung in Edewecht+++
Verkehrsunfall mit 6 Beteiligten, drei Personen eingeklemmt, davon zwei Kinder
Entlaufener Jungbulle
Altenberge, Waltrup
Donnerstag, 18.10.2018, 15:24 Uhr - Freitag, 19.10.2018, 18:16 Uhr

(Donaueschingen) Sexuelle Belästigung in Tiefgarage - Täterfahndung mit Phantombild - Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Alle SOS News von Feuerwehr Mettmann

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de