. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0523 --Neue Spezialkräfte einsatzbereit--

16.08.2018 - 10:23 | 1956678



(ots) -
-

Ort: Bremen
Zeit: August 2018

Elf Polizisten erhielten in der letzten Woche nach bestandenem
SEK-Grundlehrgang ihre SEK-Abzeichen und verstärken nunmehr das
Spezialeinsatzkommando der Polizei Bremen. Die Übergabe fand im
Rahmen einer Feierstunde statt, zu der auch die Familien der "Neuen"
eingeladen waren. Mit elf Kollegen war es der größte Grundlehrgang,
den die Polizei Bremen bislang durchgeführt hat.

Die erfolgreiche Bekämpfung von Schwerst- und Gewaltkriminalität
setzt Polizeikräfte voraus, die in besonderer Weise dafür
ausgebildet, ausgestattet und organisatorisch zusammengefasst sind.
Das SEK wird eingesetzt gegen terroristische Gewalttäter, bei
Einsätzen zur Bekämpfung der Schwerst- und Organisierten
Kriminalität. Aber auch bei Entführungen, Geiselnahmen,
herausragenden Erpressungen und Bedrohungslagen und bei Einsätzen
gegen bewaffnete Täter kommt das Kommando zum Einsatz.

Ihren besonderen Einsatzwert erlangen die Beamten des SEK durch
regelmäßige Trainings und Teilnahmen an speziellen Aus- und
Fortbildungsmaßnahmen. Dazu kommen Leistungsüberprüfungen und der
periodische Nachweis der besonderen gesundheitlichen
SEK-Tauglichkeit. Die Motivation der Kollegen in den Spezialeinheiten
ist ein hohes Gut. Die tägliche Arbeit konfrontiert die Beamten mit
hohen Belastungen bis hin zur Lebensgefahr. Persönliches Engagement,
über die dienstliche Pflicht hinaus, ist daher für die Beamten eine
Selbstverständlichkeit. Der Leiter der Kriminalpolizei /
Landeskriminalamtes Dr. Daniel Heinke: "Wir müssen auch in Bremen der
bundesweit hohen Anschlagsgefahr und den Herausforderungen durch
bewaffnete Straftäter, insbesondere im Bereich der bandenmäßigen und
der Organisierten Kriminalität, Rechnung tragen. Ich bin nach
zahlreichen Abgängen sehr froh, dass nun elf neue Kollegen unser


professionelles und engagiertes SEK verstärken."




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1956678

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de