. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verschiedene Einsätze der Feuerwehr Ratingen - ein unruhiger Tag für die Brandschützer

17.08.2018 - 20:39 | 1958069



(ots) -
Ratingen - Stadtgebiet, 17.08.2018

Um 8:38 Uhr am Morgen wurden die Ratinger Brandschützer zum ersten
Mal zu Hilfe gerufen. Bei einem Verkehrsunfall auf der A52 in
Fahrtrichtung Essen geriet ein PKW ins Schleudern. Der PKW blieb auf
dem Dach liegen, der Fahrer sollte noch im Fahrzeug eingeklemmt sein.
Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich zum Glück heraus,
dass der Fahrer nur leichte Blessuren erlitt und das Fahrzeug
selbstständig verlassen konnte. Zusammen mit Einsatzkräften aus
Düsseldorf konnte der Einsatz schnell beendet werden, der Verletzte
wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

Zur Mittagszeit um 12:46 Uhr erfolgte die nächste Alarmierung zu
einer Brückenbaustelle im Autobahnkreuz Ratingen-Ost. In der
Baustelle stürzte ein Lkw mit Schotter um und kippte in eine
Böschung. Der Fahrer verletzte sich auch diesmal nur leicht, der Tank
des LKW riss durch die einwirkenden Gewalten jedoch auf und der
Treibstoff ergoss sich ins Erdreich. Die Feuerwehr konnte den
restlichen Treibstoff auffangen, die untere Wasserbehörde leitete
weitere Maßnahmen ein. In einer mehrstündigen, aufwändigen Bergung
wurde der LKW mit einem Kran aufgerichtet und abtransportiert. Die
Ratinger Brandschützer blieben bis zum Abtransport des LKW vor Ort.

Noch während des Einsatzes an der Brückenbaustelle wurde die Wehr
um 13:41 Uhr zu einem Ratinger Industriebetrieb gerufen. Dort hatte
die Brandmeldeanlage Alarm geschlagen und automatisch eine
Alarmierung ausgelöst. Ein Brand lag jedoch nicht vor, so dass der
Einsatz schnell beendet werden konnte.

Um 17:36 brannte ein PKW im Autobahnkreuz Breitscheid beim
Eintreffen der Kräfte in voller Ausdehnung. Ein Totalschaden des
Fahrzeugs konnte nicht mehr verhindert werden, aber die reisenden
Personen blieben unverletzt. Durch die notwendigen


Absicherungsmaßnahmen kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der
A3.

Bis 20:00 Uhr wurden durch die Feuerwehrleute zudem bereits 40
Rettungsdienst- und Krankentransporteinsätze durchgeführt.

An den Einsätzen beteiligt waren Kräfte der Berufsfeuerwehren
Ratingen und Düsseldorf, der Löschzüge Mitte, Lintorf, Tiefenbroich
und Breitscheid der Feuerwehr Ratingen sowie der Polizei und der
unteren Wasserbehörde des Kreises Mettmann.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Stefan Dahlmann
Telefon: 02102/55037777
E-Mail: stefan.dahlmann(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1958069

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de