. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Vierlinden: Widerstand zwecklos - Randalierer wird festgenommen

23.08.2018 - 12:31 | 1961713



(ots) - Am Mittwoch (22. August) bekam eine
Streifenwagenbesatzung um 12:30 Uhr den Hinweis auf einen männlichen
Randalierer, der im Allwetterbad Walsum andere Badegäste angepöbelt
hat. Als die Beamten eintrafen, stand der Tatverdächtige bereits
unter der Dusche und weigerte sich, obwohl ihm der Bademeister ein
Hausverbot aussprach, das Schwimmbad zu verlassen. Widerwillig
begleitete der 23-Jährige die Streifenwagenbesatzung nach draußen.
Eine Überprüfung seiner Personalien ergab, dass er aktuell keinen
festen Wohnsitz besitzt. Da er mit der Maßnahme nicht einverstanden
war, erhielt er zur Durchsetzung des Hausverbotes einen Platzverweis.
Als er auch dieser Aufforderung nicht Folge leistete und sich durch
körperliche Gewalt widersetzte, nahmen die Beamten ihn, unter
Hinzuziehung einer weiteren Streifenwagenbesatzung fest und
transportierten ihn zum zentralen Polizeigewahrsam. Hierbei schlug er
auf die beteiligten Beamten ein und versuchte sich erfolglos der
Festnahme durch Kopfstöße und Tritte zu entziehen. Die Beamten
stellten den Personalausweis des Delinquenten aufgrund von
Fälschungsmerkmalen sicher und führten eine erkennungsdienstliche
Behandlung durch. Da der Randalierer nun begann Selbstgespräche zu
führen, wurde er durch einen verständigten Arzt vorübergehend in die
Psychiatrie eines örtlichen Krankenhauses eingewiesen. Bei dem
Einsatz wurden der Tatverdächtige, sowie zwei Beamtinnen und ein
Beamter leicht verletzt. Die Beamten sind weiterhin dienstfähig.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1961713

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de