. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei fasst Serientäter

31.08.2018 - 12:47 | 1967163



(ots) -
Gifhorn 29.08.2018

Nach einer Serie von Automatenaufbrüchen in den zurückliegenden
Wochen gelang es der Polizei Gifhorn nun im Zuge umfangreicher
Ermittlungen, einen 49-jährigen Moldawier dingfest zu machen, der die
Straftaten mit hoher Wahrscheinlichkeit begangen haben dürfte.

In der Wohnung des Mannes im Gifhorner Norden fanden die Ermittler
am vergangenen Mittwoch 900 Schachteln Zigaretten, mehr als 1.000
Euro Bargeld und weiteres mögliches Diebesgut aus verschiedenen
Delikten. Bei seiner Festnahme leistete der 49-jährige erheblichen
Widerstand und verletzte zwei Polizeibeamte. Bei seiner
anschließenden Fixierung am Boden wurde der Mann ebenfalls verletzt.

In den vergangenen Wochen waren in Wesendorf, Gifhorn, Bokensdorf
und Ribbesbüttel insgesamt neun Zigarettenautomaten nach dem gleichen
Muster aufgebrochen worden. Hierbei wurden Tabakwaren und Bargeld im
Gesamtwert von rund 12.000 Euro erbeutet. Hinzu kommt ein Sachschaden
an den Automaten in Höhe von rund 20.000 Euro. In allen neun Fällen
besteht dringender Tatverdacht gegen den 49-jährigen. Möglicherweise
kommt er darüber hinaus auch als Täter für mehrere Wohnungseinbrüche
im Landkreis Gifhorn in Frage.

Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest,
dass der Mann mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg
zur Fahndung ausgeschrieben war. Er hat dort wegen diverser
Eigentumsdelikte in Bayern noch eine Restfreiheitsstrafe von knapp
einem Jahr zu verbüßen. Daraufhin wurde der 49-jährige von den
Polizisten formal verhaftet und in eine Justizvollzugsanstalt
überstellt.

Die Ermittlungen zu möglichen weiteren Straftaten des Mannes
dauern an.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit


Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1967163

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Heidelberg: Kleinwagen kommt von Fahrbahn ab
Busunfall mit sieben Verletzten in Offenbach - Nachmeldung zum Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag, den 22.10.2019
Arbeiter bei Betriebsunfall tödlich verletzt
Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.10.2019 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis
Tag des Einbruchschutzes in Neumunster: Medieneinladung

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de