. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Wetter verzeichnet sieben Einsätze in der letzten Woche

02.09.2018 - 21:14 | 1968195



(ots) - Eine normale Woche hatte die Freiwillige
Feuerwehr Wetter (Ruhr) zu verzeichnen. Die ehrenamtlichen Kräfte
mussten in den vergangenen Tagen sieben Mal ausrücken, meist zu
Kleineinsätzen.

Am 26.08., 29.08. und am 1.09.2018 wurde die Löschgruppe Wengern
jeweils mit dem Stichwort "P-Tür" in den Schwalbenweg, Eickenstraße
und Trienendorfer Straße alarmiert. Bei diesem Stichwort wird davon
ausgegangen, dass eine Wohnungstür vom Mieter oder Besitzer nicht
mehr selbstständig geöffnet werden kann. In allen drei Fällen war das
dann zum Glück jedoch nicht der Fall, alle Bewohner konnten ihre
Türen öffnen. Die Alarmierungen waren ausgelöst worden, weil besorgte
Angehörige oder Nachbarn die betroffenen Personen über längere Zeit
nicht erreichen konnten. Die Einsätze waren alle nach ca. dreißig
Minuten beendet.

Zu einem Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb am Altenhofer
Weg wurden Montag, 27.08.2018 um 13:10 Uhr, die Löschzüge II und III
(Volmarstein/Grundschöttel und Wengern/Esborn) gerufen. In einem
Technikraum des Betriebes hatte ein Rauchmelder den Alarm ausgelöst.
Bei der Erkundung vor Ort konnten aber weder Rauch noch Feuer
festgestellt werden. Der betroffene Bereich wurde von den
Einsatzkräften großflächig kontrolliert. Dann konnte die
Einsatzstelle an einen Firmenangehörigen übergeben werden. Auch hier
konnten alle Kräfte nach gut dreißig Minuten den Heimweg antreten.

Die Löschgruppe Grundschöttel musste am Dienstag, 28.08.2018
ebenfalls zu dem Einsatzstichwort "P-Tür" ausrücken. Um 21:59 Uhr
hatten Nachbarn die Feuerwehr in die Dieselstraße gerufen. Aber auch
hier brauchte die Feuerwehr nicht tätig werden, der Bewohner hatte
nur fest geschlafen, konnte aber durch die Feuerwehr geweckt werden.
Der Einsatz konnte nach vierzig Minuten für beendet erklärt werden.



Am Freitag, 31.08.2018 ereignete sich gegen 17:39 Uhr auf der
Hagener Straße, in Höhe Bachstraße, ein Verkehrsunfall mit zwei
Pkw´s. Die Löschgruppe Volmarstein rückte mit ihrem
Hilfeleistungslöschfahrzeug und dem Mannschaftstransportfahrzeug aus
und sicherte die Unfallstelle. Zusätzlich wurden noch die Batterien
der verunfallten Autos abgeklemmt, der Brandschutz sichergestellt und
kontrolliert ob Betriebsmittel ausliefen. Nach der Unfallaufnahme
durch die Polizei wurde die Fahrbahn durch die Feuerwehr frei geräumt
und grob gereinigt. Eine leicht verletzte Person wurde durch den
Rettungsdienst versorgt. Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr die
Einsatzstelle wieder verlassen.

Samstagabend um 23:11 Uhr hieß es für den Löschzug II
(Volmarstein/Grundschöttel) und den Einsatzführungsdienst dann
Einsatzstichwort "Gasgeruch". Im Genossenschaftsweg hatten Anwohner
im Keller eines Wohnhauses einen starken, unbekannten Geruch
festgestellt und richtigerweise die Feuerwehr alarmiert. Die
Erkundung ergab, dass es im Keller nach Benzin roch. Die Ursache
dafür war dann auch schnell gefunden. Der Kraftstoff war aus einem
defekten Rasenmäher ausgetreten und hatte so für den starken Geruch
gesorgt. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude mit einem
Überdrucklüfter und führte anschließend noch einmal Kontrollen durch.
Weitere Tätigkeiten waren nicht mehr erforderlich. Gut eine Stunde
waren die ehrenamtlichen Kräfte hier vor Ort gebunden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1968195

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bonner Feuerwehr rückt zu Zimmerbrand in Lengsdorf aus
Borussia Dortmund - FC Barcelona
am 17.09.2019 um 21:00 Uhr in Dortmund, Stadion Dortmund
Lfd. Nr.: 1076

Feuerwehr verhindert größeren Schaden durch gezielten Löschangriff
Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerverletzter Kletterer im Steinbruch
Schwerer Verkehrsunfall - Drei Personen verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de