. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

50.000.- Euro locker in der Hosentasche

Zöllner am Flughafen vereiteln Bargeldschmuggel

04.09.2018 - 11:17 | 1969408



(ots) - 50.000.- Euro in ausschließlich 500.- Euro Noten
wurden einem 43 jährigen Deutschen mit kasachischen Wurzeln am
vergangenen Samstag (01.09.2018) zum Verhängnis.

Der Reisende hatte das Geldbündel locker in der Hosentasche, ohne
die hohe Summe bei seiner Ausreise dem Zoll gegenüber anzumelden.
Hinter dem Bereich der Passkontrolle wurde der Reisende durch Zöllner
kontrolliert. Doch leider zu spät gab er das Geldbündel freiwillig
heraus.

"Das ist schon keine kleine Summe mehr, die ohne vorherige
Anmeldung beim Zoll das Bundesgebiet verlassen sollte", so Oliver
Keuck, Pressesprecher vom Hauptzollamt Hannover.

Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens konnte der Reisende
seinen Flug nach Kasachstan antreten. Das Geld wurde ihm belassen. Es
droht ihm nun eine empfindliche Geldstrafe.

Zusatzinfo Anmeldepflicht für Zahlungsmittel

Seit dem 15. Juni 2007 müssen Drittlandsreisende ihre mitgeführten
Zahlungsmittel (neben Bargeld zum Beispiel auch Wertpapiere, Schecks
und Edelmetalle) ab einem Gesamtwert von 10.000 Euro unaufgefordert
schriftlich anmelden. Bei Reisen innerhalb der EU müssen
Zahlungsmittel über 10.000 Euro nur mündlich und nur auf Verlangen
angemeldet werden. Kommen Reisende dieser Anmeldepflicht nicht nach,
handeln sie ordnungswidrig. Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer
Geldbuße bis zu einer Million Euro geahndet werden.




Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Hannover
Pressesprecher
Oliver Keuck
Telefon: 0511/37414-557
E-Mail: presse.hza-hannover(at)zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Hannover, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1969408

Kontakt-Informationen:
Firma: Hauptzollamt Hannover

Ansprechpartner: HZA-H
Stadt: Hannover



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Hauptzollamt Hannover

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de