. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fußballfans randalieren im Zug

15.09.2018 - 02:55 | 1977007



(ots) - Rheda-Wiedenbrück (RB) - Nach der
Fußballbegegnung SC Verl - SC Rot Weiß Essen randalierte eine Gruppe
von rund 19 Personen in den Zugabteilen des Regionalexpress auf ihrer
Heimreise der Art, dass das Bahnpersonal die Polizei um Hilfe bat.
Den zumeist alkoholisierten Personen wurde seitens der Bahn für
diesen Zug auf Grund ihres Verhaltens die weitere Beförderung
verwehrt. Die Polizei rückte mit 11 Streifenwagen und einem
Diensthund an und hatte die Lage schnell unter Kontrolle. Insgesamt
mussten vier Personen in Gewahrsam genommen und fünf Strafverfahren
u.a. wegen Widerstand gegen die Polizei und Beleidigung eingeleitet
werden. Ein weiteres Strafverfahren wird gegen einen Mitarbeiter der
Bahn eingeleitet. Dieser hatte Pfefferspray im Beisein der Polizei
gegen die Essener Fans eingesetzt. Nachdem die Hauptstörer aus der
Gruppe entfernt wurden, beruhigte sich die Lage. Der Rest der Gruppe
setzte seinen Weg mit dem nächsten Zug in Richtung Heimat fort.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1977007

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Feuerwehr Hamburg rettet und versorgt vier Verletzte nach Verkehrsunfall mit Rettungswagen
Überfall auf Tankstelle
Kevelaer - Verkehrsunfall beiÜberholmanöver / 49-jähriger Autofahrer leicht verletzt
Mutmaßlicher Autodieb nach Verfolgungsfahrt in Stade festgenommen - zwei Autoinsassen flüchtig, Tageswohnungseinbrecher in Stade
Anrufe falscher Polizeibeamter halten unvermindert an

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de