. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nachtrag zur Pressemitteilung der PI Leer/Emden vom Sonntag, 16.09.2018

16.09.2018 - 21:00 | 1977697



(ots) - ++ Verkehrsunfall mit
lebensgefährlich verletzten Motorradfahrer ++ Verkehrsunfall mit zwei
Schwerverletzten ++

Hesel - Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzten
Motorradfahrer

Hesel - Am Sonntag, gegen 13:35 Uhr, befuhr ein 21-jähriger
Georgsheiler mit seinem Motorrad die Auricher Straße (B72) von
Bagband aus kommend in Richtung Hesel. Nach einem Überholvorgang
erkannte der Motorradfahrer zu spät, dass ein vor ihm fahrender
21-jähriger Firreler mit seinem Pkw nach links in den Kleinen
Südermoorweg einbiegen wollte und aufgrund Gegenverkehrs halten
musste. Der Motorradfahrer leitete eine Vollbremsung ein, um eine
Kollision mit dem Pkw zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle
über sein Motorrad, kam zu Fall und rutschte in den stehenden Pkw.
Der Motorradfahrer wurde durch den Zusammenstoß lebensgefährlich
verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus
geflogen werden. Die Bundesstraße wurde für ca. 2 Stunden voll
gesperrt.

Westoverledingen - Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Westoverledingen - Am Sonntag, gegen 14:55 Uhr, befuhr ein
56-jähriger Westoverledinger mit seinem Pkw Mercedes die Großwolder
Straße, B 70, von Papenburg aus kommend in Richtung Leer. In der
Ortschaft Großwolde geriet der 56-Jährige aus bislang ungeklärten
Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem
entgegenkommenden Pkw Hyundai zusammen. Die 46-jährige Fahrerin des
Hyundai und ihre 15-jährige Beifahrerin (beide aus Leer) erlitten
durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen und mussten in umliegende
Krankenhäuser eingeliefert werden. An den beiden Fahrzeugen entstand
erheblicher Sachschaden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900



Polizei Emden 04921-8910

Autobahndienststelle Leer 0491-929250

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle(at)pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1977697

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Leer/Emden

Ansprechpartner: POL-LER
Stadt: Polizeiinspektion Leer/Emden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Leer/Emden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de