. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Abschlussmeldung: Feuer in einem Schwimmdock der Lürssen-Werft

16.09.2018 - 21:19 | 1977698



(ots) - (des) "Feuer aus!" Diese Meldung gab die
Einsatzleitung um 19:05 Uhr am Sonntagabend (16.09.).

Nachdem am Sonntagnachmittag bereits die mit den Löschmaßnahmen
beschäftigen Einsatzkräfte reduziert werden konnten, wurden nun auch
die Nachlöscharbeiten beendet und das Feuer als gelöscht erklärt. Wie
bereits in der Anschlussmeldung #3 angekündigt, waren auf dem Gelände
am Nachmittag etwa 60 Einsatzkräfte mit Lösch- und vor allem
Aufräumarbeiten beschäftigt. Das Vorhaben, alle Einsatzmaßnahmen noch
bei Tageslicht abzuschließen, konnte somit erfüllt werden.

Der mit der großartigen Unterstützung der auswärtigen Feuerwehren
"personell umfangreichste Einsatz der Nachkriegszeit", so der
Amtsleiter der Feuerwehr Bremen, Leitender Branddirektor Karl-Heinz
Knorr, ist somit für die Einsatzkräfte erfolgreich und vor allem ohne
wesentliche Unfälle zu Ende gebracht worden. Die drei ins Krankenhaus
transportierten Einsatzkräfte der insgesamt vier leicht verletzten
Feuerwehrangehörigen konnten alle nach ambulanter Behandlung wieder
aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Bis zum Montagmorgen verbleibt eine Brandwache, bestehend aus
einem Löschfahrzeug und sechs Einsatzkräften, aus Sicherheitsgründen
vor Ort. Die Feuerwehr Bremen wird der Einsatz mit der Reinigung und
Instandsetzung von Materialien und Geräten allerdings noch mehrere
Tage beschäftigen.

Die Sicherung der Einsatzstelle wurde nun von der Polizei
übernommen. Die Kriminalpolizei wird schnellstmöglich die
Brandursachenermittlung vor Ort fortführen.

Für Presseanfragen steht Ihnen ab dem Montagvormittag die
Pressestelle der Feuerwehr Bremen wieder zur Verfügung.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremen
Pressestelle
Andreas Desczka
Telefon: 0421 3030 0


E-Mail: pressestelle(at)feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1977698

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bremen

Ansprechpartner: FW-HB
Stadt: Bremen-Aumund

Keywords (optional):
hochwasser,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Bremen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de