. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Hamburg löscht brennenden Unrat und Glutnester in S-Bahn Tunnel

17.09.2018 - 08:26 | 1977767



(ots) - Hamburg Neustadt, 17.09.2018, 06.28 Uhr, Feuer im
Tunnel (FEUTU), Bahnhof Jungfernstieg - S-Bahn

Am Morgen wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg von der
S-Bahn Leitstelle zu einer unklaren Rauchentwicklung im Tunnelbereich
des Bahnhofs Jungfernstieg gerufen. Vor Ort konnten die alarmierten
Einsatzkräfte eine leichte Verrauchung und Brandgeruch im
Tunnelbereich der S-Bahn Linien 1 und 3 bestätigen, jedoch zunächst
keinen Brandherd lokalisieren. Daraufhin veranlasste der
Einsatzleiter zunächst eine Fahrstromabschaltung im betroffenen
Bereich zwischen den Haltestellen Jungfernstieg und Hauptbahnhof.
Anschließend gingen zwei Löschtrupps unter umluftunabhängigem
Atemschutz mit Kleinlöschgeräten und Wärmebildkamera in die
Tunnelanlagen zur Erkundung vor. Dort stellten sie wenig später
insgesamt 14 Glutnester mit Abrieb und in Brand geratene Unrathaufen
auf einer Strecke von circa 200 Metern fest. Diese waren vermutlich
infolge von Abrissfunken eines defekten Stromabnehmers an einem
durchfahrenden S-Bahnzug entstanden. Nachdem sämtliche Brandherde mit
Kleinlöschgeräten und einem C-Rohr abgelöscht und der Streckenbereich
mit Wärmebildkameras überprüft worden war, konnte der Fahrbetrieb
nach dem Rückbau der Löschleitung gegen circa 08.00 Uhr seitens der
Feuerwehr wieder freigegeben werden. Der U-Bahn Betrieb war durch den
Feuerwehr Einsatz nicht beeinträchtigt. Insgesamt waren 34
Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg mit den Löschgruppen der Feuer-
und Rettungswachen Innenstadt und Berliner Tor, ein Löschfahrzeug der
Wache Rotherbaum, die Freiwillige Feuerwehr Altona, ein
Führungsdienst (B-Dienst), der Umweltdienst und ein
Wechselladefahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz vor Ort im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851-4023
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1977767

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Darmstadt: Nichts dazu gelernt / 16 - Jähriger zweimal bei Diebstahl ertappt
Hinweise auf Drohnenherkunft - Grund für Flucht weiter unklar
Ostalbkreis: Zeugenaufruf, Unfall und Einbruch
Heidelberg: 25-jähriger Mann von Trio beraubt - Kriminalpolizei sucht Zeugen
Angebliche Handwerker stellen sich in Neustadt als Trickdiebe heraus

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de