. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwelbrand in Elektroverteilung führt zu Feuerwehreinsatz in Wirtschaftsgebäude des Polizeipräsidiums

17.09.2018 - 12:27 | 1978154



(ots) - Hamburg Winterhude, 17.09.2018, 08.27 Uhr, Feuer
(FEU), Bruno Georges Platz - Polizeipräsidium Hamburg

Am Morgen erhielt die Rettungsleistelle der Feuerwehr Hamburg von
einem Hauswart des Polizeipräsidiums über den Notruf 112 eine
Feuermeldung. Dieser hatte im Dachbereich eines Wirtschaftsgebäudes
hinter einer Holzverkleidung eine Rauchentwicklung festgestellt.
Daraufhin alarmierten die Beamten der Rettungsleitstelle die
Löschgruppen der Feuer- und Rettungswachen Alsterdorf und Barmbek,
einen Führungsdienst (B-Dienst), sowie die Freiwilligen Feuerwehren
Fuhlsbüttel und Lokstedt zur Einsatzstelle. Vor Ort konnten die
Einsatzkräfte den Brandgeruch im Dachbereich und im Keller des
Gebäudes bestätigen und begonnen sofort mit einer umfangreichen
Erkundung in den betroffenen Bereichen und der Vorbereitung eines
Löschangriffes. Während im Kellerbereich kein Schadenfeuer sondern
lediglich durch eine Lüftungsanlage durchgedrückter Rauch
festgestellt werden konnte, erkundete ein weiterer Löschtrupp unter
umluftunabhängigem Atemschutz im Dachbereich eine schwelende
Stromverteilerdose. Diese konnte mit einem Kohlendioxid-Feuerlöscher
schnell gelöscht werden. Anschließend wurden Teile einer
Wandverkleidung geöffnet und mit einer Wärmebildkamera kontrolliert,
der Dachbereich stromlos geschaltet und das Gebäude mithilfe eines
Druckbelüfters entraucht. Nach Abschluss der Maßnahmen erfolgte die
Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei. Insgesamt waren 38
Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg vor Ort im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851-4023
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1978154

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Tödlicher Verkehrsunfall auf BAB 3
Haslach - Verkehrsunfall - Zeugen gesucht
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Erstmeldung Auseinandersetzung Bahnhof Werl
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Bundesstraße 445 zw. Bad Gandersheim und Bentierode -Zeugenaufruf-

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de