. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Alt-Hamborn: Räuberischer Diebstahl in Landschaftspark - Täter flüchtig

17.09.2018 - 16:02 | 1978623



(ots) - Am Sonntag (16. September) befuhren zwei Jungen
(15 und 16) gegen 20:00 Uhr mit ihren Mountain-Bikes den
Landschaftspark im Bereich der Hamborner Straße. Dort trafen sie auf
eine vierköpfige Gruppe Jugendlicher, die sie einschüchterte und das
Überlassen ihrer Räder für eine Spritztour forderte. Einer der
Tatverdächtigen drängte weiterhin auf die Herausgabe eines Iphones,
weil er damit telefonieren wollte. Nachdem einer der Geschädigten ihm
das Handy überlies und es zurückforderte, zog einer aus der Gruppe
ein Springmesser und gab ihm zu verstehen, dass er das Handy nicht
zurückbekommt. Die vier flüchteten mit den Fahrrädern und dem
Mobiltelefon in Richtung des dortigen IKEA-Marktes.

Das Kriminalkommissariat 13 bittet in dem Fall um Hinweise.
Zeugen, die genauere Angaben zu den Tatverdächtigen und dem
Tathergang machen können, melden sich bitte telefonisch unter der
0203-280-0.

Die Personen, die gebrochenes Deutsch und Französisch sprachen,
können wie folgt beschrieben werden: Tatverdächtiger 1: Männlich,
circa 1,90m groß, Muskulös, circa 17-20 Jahre alt, Lange, graue
Stoffjacke, Frisur mit Undercut

Tatverdächtiger 2: Männlich, circa 1,80 - 1,90m groß, Schmalere
Erscheinung im Vergleich zu Tatverdächtiger 1, 16-17 Jahre alt,
Grauer Pullover, Frisur mit Undercut

Tatverdächtiger 3: Männlich, circa 1,70 - 1,75m groß, Schmale
Erscheinung, circa 15 Jahre alt, Oberlippenbart, Schwarze
Bomberjacke, Schwarze Umhängetasche mit der Aufschrift "Gucci", Hielt
das Springmesser (mit Camouflage-Griff) in der Hand, Frisur mit
Undercut

Tatverdächtiger 4: Männlich, circa 1,65m groß, circa 14-15 Jahre
alt, Schmale Erscheinung, Schmale Augen, Schwarz gekleidet, Schwarze
Umhängetasche




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg


- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1978623

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de