. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rauchmelder schlägt Alarm - Feuerwehr löscht Brand in Dachgeschosswohnung

17.09.2018 - 19:51 | 1978696



(ots) - Montag, 17. September, 17:26 Uhr,
Schinkelstraße, Pempelfort

Am späten Montagnachmittag kam es in einer Dachgeschosswohnung zu
einem Brand in der Küche. Ein aufmerksamer Nachbar erkennt den Alarm
eines Rauchmelders und alarmiert die Feuerwehr. Es wurden keine
Personen verletzt.

Um 17:26 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf ein
ausgelöster Rauchmelder in einer Dachgeschosswohnung eines Hauses an
der Schinkelstraße gemeldet. Durch den Leitstellendisponent wurde
umgehend der Löschzug der Feuerwache Münster Straße sowie ein
Rettungswagen zur gemeldeten Einsatzadresse entsendet. Nach einer
weiteren Meldung, dass auch Brandrauch aus einem Fenster zu sehen
sei, wurde der Führungsdienst, der Löschzug der Feuerwache
Behrenstraße sowie zusätzliche Einheiten des städtischen
Rettungsdienstes ebenfalls alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte bestätigte sich die
Einsatzmeldung. Umgehend wurden durch den Einsatzleiter
Löschmaßnahmen eingeleitet. Hierzu gingen zwei Löschtrupps mit
Atemschutzgeräten und Löschrohren, einmal über den Treppenraum und
einmal über die Drehleiter, zeitgleich in die Brandwohnung im
Dachgeschoss vor. Hier konnten eine brennende Kaffeemaschine und eine
brennende Mikrowelle in der Küche als Ursache ausgemacht werden. Auch
hatten die Flammen schon auf Teile der Küchenmöbel übergegriffen.
Durch den unmittelbaren Einsatz eines Löschrohres, wurden sodann die
Flammen schnell gelöscht. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine
Personen in der Wohnung. Mit Hochleistungslüftern wurde anschließend
die Wohnung rauchfrei gelüftet.

Um auszuschließen, dass sich der giftige Brandrauch im Gebäude
weiter ausgebreitet hat, kontrollierten die Einsatzkräfte auch den
darüber liegenden Spitzboden. Hier konnte allerdings Entwarnung


gegeben werden. Durch das umsichtige Handeln des Nachbarn und das
schnelle Eingreifen der Feuerwehr kam es zu keinem größeren Schaden.

Nach rund 45 Minuten war der Einsatz für die 35 Kräfte von
Feuerwehr und Rettungsdienst beendet. Auf der Schinkelstraße kam es
für die Dauer des Einsatzes zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der
Einsatzstelle.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1978696

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Innenministerium sichert Finanzierung für neues Löschfahrzeug in der Stadt Wittenburg
Bühl, Eisental - Schwerer Zusammenstoß
Bad Orb ist KOMPASS-Kommune
BAB 8 / Neuhausen auf den Fildern: Falschfahrer unterwegs - Geschädigte gesucht
Pressemeldungen vom 09.12.2019: Alarmanlage ausgelöst und geflüchtet+++Mehrere Räuber dringen in Wohnung ein+++Größerer Polizeieinsatz in Langgöns-Cleeberg+++Kontrollen zur Mittagszeit

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de