. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Tatverdächtiger nach gefährlicher Körperverletzung durch Videoüberwachung ermittelt

27.09.2018 - 13:11 | 1985643



(ots) - Durch die Videoüberwachung im Hauptbahnhof
Mannheim konnte gestern ein Tatverdächtiger nach einer gefährlichen
Körperverletzung ermittelt werden.

Eine 19-jährige Frau meldete sich gestern Mittag auf dem
Bundespolizeirevier Mannheim und gab an, dass ihr ein unbekannter
Mann in der Lindenhofunterführung unvermittelt und ohne Grund von
hinten in den Rücken getreten habe. Der Täter sei anschließend
geflüchtet.

Da der Tatzeitpunkt bereits drei Stunden zurücklag, werteten die
Beamten die Videoaufzeichnungen aus. Durch die Videosichtung konnte
sowohl der Tathergang gesichert als auch der Tatverdächtige durch die
Bundespolizisten identifiziert werden. Es handelte sich um einen
29-jährigen Türken, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung
getreten ist. Zudem bestand gegen ihn aktuell ein Hausverbot für den
Hauptbahnhof Mannheim.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher
Körperverletzung sowie Hausfriedensbruch eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1985643

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sassenberg - Tür an Rohbau in Brand gesetzt
LKW- Auflieger samt Inhalt verbrannt
Unterstützung der Polizei in der Bottroper Innenstadt
Frau bei Verkehrsunfall auf der A3 tödlich verletzt
Schwerer Verkehrsunfall auf der A 29 (vom 15.10.2019) +++Abschlussmeldung+++

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de