. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Erstmeldung:

Feuer 5 - Overather Straße - Bergisch Gladbach-Bockenberg

27.09.2018 - 17:05 | 1985849



(ots) -
Stand: 17:00 Uhr

Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises
wurde heute gegen 12:30 Uhr über ein Feuer in einer
Abfallbehandlungsanlage im Stadtteil Bockenberg von Bergisch Gladbach
informiert.

Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden
hauptamtlich besetzten Feuerwachen Süd und Nord, den ehrenamtlichen
Löschzug Bensberg, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst) sowie einen
Rettungswagen an die Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der ersten Einheiten konnte ein Feuer in der ca.
1.800 qm großen Lagerhalle für Papiermüll festgestellt werden. Die
ersten Löschmaßnahmen wurden von außen vorgenommen. Ein Innenangriff
war für die Kräfte der Feuerwehr unmöglich.

Nach kurzer Zeit entwickelte sich das Feuer zu einem Vollbrand
innerhalb der Lagerhalle - mit erheblicher und weit sichtbarer
Rauchentwicklung.

Der Einsatzführungsdienst erhöhte die Alarmstufe entsprechend und
die Leitstelle alarmierte weitere städtische und überörtliche
Feuerwehrkräfte nach. Die in Dienst gestellte
Feuerwehr-Einsatzleitung (FEL) der Feuerwehr Bergisch Gladbach nahm
ihren Dienst auf der Feuerwache Nord auf.

Der Leitungsdienst (A-Dienst) entschied, die Bevölkerung über die
Warn-App "Nina" sowie die sozialen Netzwerke über die
Rauchentwicklung zu warnen. Da eine Gefahr für die Bevölkerung nicht
ausgeschlossen werden kann, wird der Bevölkerung auch aktuell noch
empfohlen, Fenster und Türen geschlossen zu halten und Klimaanlagen
auszuschalten.

Die Messeinheiten des Rheinisch-Bergischen Kreises haben im
direkten und erweiterten Umfeld Messungen vorgenommen. Die Messwerte
sind alle unterhalb der Nachweisgrenze; dennoch sollen Fenster und
Türen in direkter Nähe zum Brandort geschlossen bleiben.



Gegen 16:45 Uhr konnte die Warnung für die Bevölkerung aufgehoben
werden.

Durch den Brandrauch an der Einsatzstelle wurden zwei Mitarbeiter
des betroffenen Betriebes durch Brandrauch verletzt. Sie wurden in
ein örtliches Krankenhaus verbracht.

Die Brandbekämpfung der Feuerwehr gestaltet sich aufwändig.
Mittels eines Radladers des betroffenen Unternehmens muss der
brennende Müll ins Freie verbracht werden. Dort kann er dann durch
die Kräfte der Feuerwehr abgelöscht werden.

Ein besonderes Augenmerk gilt aktuell dem Löschwasser, welches
durch die Feuerwehr aufgefangen wird, um einen Schaden für die Umwelt
zu vermeiden.

Im Einsatz befinden sich aktuell ca. 150 Einsatzkräfte. Wir danken
bereits jetzt den Feuerwehren aus Overath, Rösrath, Wermelskirchen,
Burscheid und Kürten sowie dem THW und DRK Bergisch Gladbach. Der
Kreisbrandmeister des Rheinisch-Bergischen Kreises unterstützt die
Einsatzleitung vor Ort.

Die Einsatzleitung wird vor Ort unterstützt vom Amt für
Umweltschutz, untere Wasserbehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises,
dem Abwasserwerk der Stadt Bergisch Gladbach, der Polizei sowie der
Leitung des betroffenen Unternehmens.

Einsatzleiter: StBI Jörg Köhler (stv. Leiter der Feuerwehr) gez.
BOI Elmar Schneiders (Pressesprecher)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Elmar Schneiders
Telefon: 02202 / 238 - 538
Fax: 02202 / 238 - 419
E-Mail: e.schneiders(at)stadt-gl.de
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1985849

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bergisch Gladbach

Ansprechpartner: FW-GL
Stadt: Bergisch Gladbach



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fronleichnamskirmes Oberhausen
Pedelecfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Nachtrag
Wetter - vermeintlicher Waldbrand im Ortsteil Esborn
Drei Einsätze für die Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr
Fliegerbombe in Gießen kontrolliert gesprengt

Alle SOS News von Feuerwehr Bergisch Gladbach

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de