. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gasgeruch in Mehrfamilienhaus

27.09.2018 - 19:35 | 1985872



(ots) - Um 15:59 Uhr ging in der Leitstelle der
Feuerwehr Bochum ein Notruf ein. Der Anrufer, ein Mitarbeiter der
Stadtwerke Bochum, meldete einen deutlich wahrzunehmenden Gasgeruch
aus einer verschlossenen Wohnung, auch die eigenen Messgeräte hätten
eine erhöhte Gaskonzentration angezeigt. Sofort wurden von allen
Feuer- und Rettungswachen die erforderlichen Einheiten alarmiert.
Nachdem die ersten Einsatzkräfte eingetroffen waren, wurden sofort
alle Anwohner in Sicherheit gebracht. Zu diesem Zeitpunkt war noch
unklar, ob sich der Mieter noch in der betroffenen Wohnung befindet.
Die gesamte Gasversorgung war bereits durch die Mitarbeiter der
Stadtwerke Bochum unterbrochen. Über ein offenstehendes
Badezimmerfenster konnte mit einem explosionsgeschützten Be- und
Entlüftungsgerät die Wohnung belüftet werden. Parallel konnte über
die Polizei festgestellt werden, dass der Mieter nicht mehr in der
Wohnung ist. Nachdem sich die Einsatzkräfte einen Zugang in die
Wohnung verschaffen konnten wurden sämtlich Fenster und Türen
geöffnet. Weitere Belüftungs-maßnahmen sorgten in kürzester Zeit
dafür, dass keine Werte mehr mit den Messgeräten der Stadtwerke
festgestellt werden konnten. Die Anwohner konnten, nachdem keine
Gefahr mehr bestand, wieder in ihre Wohnungen zurück. Während des
Einsatzes wurde die Innenstadtwache durch die Löscheinheiten der
Freiwilligen Feuerwehr, Altenbochum und Bochum Mitte, besetzt. Bei
dem Einsatz wurde niemand verletzt. Insgesamt waren 31 Einsatzkräfte
von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: feuerwehr-pressestelle(at)bochum.de
Telefon: +49 (0)234 9254-978
Verfasser: Till Wüstkamp
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1985872

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bochum

Ansprechpartner: FW-BO
Stadt: Bochum Hofstede



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wohnwagen abgebrannt - Zeugen gesucht
Unerlaubte Gleisüberschreitungen an Haupt- und Ostbahnhof: Ursache jeweils Alkohol
(Sulz am Neckar) Geldspielautomaten aufgebrochen (21.01.-22.01.2020)
Unfall beim Abbiegen
Marl: Zusammenstoß auf der Kreuzung Goethestraße/Schillerstraße

Alle SOS News von Feuerwehr Bochum

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de