. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrere Einsätze in Ennepetal

27.09.2018 - 21:32 | 1985883



(ots) - Am Donnerstag, den 27.09.2018 wurde die
Feuerwehr Ennepetal zu mehreren Einsätzen alarmiert. Um 16:17 Uhr
wurde ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, für ein
Einsatzgeschehen auf der Autobahn in Schwelm gestellt. Da es sich um
einen Unfall mit mehreren verletzten Personen handelte, war eine
besondere Koordinierung notwendig. Diese wurde durch den Leitenden
Notarzt und den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst
sichergestellt. Dieser Dienst wird im Südkreis des
Ennepe-Ruhr-Kreises, durch die Feuerwehren der Städte Ennepetal,
Gevelsberg und Schwelm abwechselnd gestellt. Die Einsatzdauer betrug
1 Stunde.

Weiter ging es um 16:29 Uhr. An der Lohernocken Straße sollte eine
Gartenlaube brennen. Es wurden die Hauptamtliche Wache, die
Löschgruppen Voerde, Oberbauer und Rüggeberg alarmiert. Vor Ort
brannten einige Baumstümpfe, so dass nicht alle Kräfte eingesetzt
werden mussten. Es waren ein Einsatzleitwagen, 2
Löschgruppenfahrzeuge und ein Tanklöschfahrzeug, 1 Stunde und 43
Minuten im Einsatz.

Um 18:07 Uhr meldete die automatische Brandmeldeanlage einer Firma
am Dorma Platz, einen Brand. In einer Fertigungshalle war eine
Maschine in Brand geraten. Durch erste Löschmaßnahmen konnte der
Brand durch Mitarbeiter bereits eingedämmt werden. Die Feuerwehr
übernahm die restlichen Löscharbeiten und entrauchte die Halle. Ein
betroffener Mitarbeiter wurde vorsorglich zur ärztlichen Behandlung
in ein Krankenhaus transportiert. Es waren die Hauptamtliche Wache,
die Löschgruppen Voerde und Oberbauer im Einsatz. Vor Ort waren ein
Kommandowagen, eine Drehleiter, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, zwei
Löschgruppenfahrzeuge, ein Rüstwagen und ein Rettungswagen. Der
Einsatz dauerte 1 Stunde und 35 Minuten.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ennepetal


über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02333 736 00
E-Mail: feuerwehr(at)ennepetal.de
www.feuerwehr.ennepetal.de

Original-Content von: Feuerwehr Ennepetal, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1985883

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ennepetal

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Ennepetal



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B111 bei Lühmannsdorf (LK VG)
Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fahrzeugführerin
Person hinter verschlossener Tür
Öffentlichkeitsfahndung nach dem 57-jährigen Helmut Höner aus Gelbensande
190721-7. Eine schwerverletzte Frau bei Verkehrsunfall mit E-Scooter in Hamburg-Altstadt

Alle SOS News von Feuerwehr Ennepetal

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de