. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gemeinsame Pressemeldung: Zweiter Jahrgang schließt interkommunale Ausbildung zum Brandmeister ab

28.09.2018 - 14:32 | 1986431



(ots) -
31 Brandmeisteranwärter und eine Brandmeisteranwärterin der
Feuerwehren aus Castrop-Rauxel, Datteln, Dorsten, Herten, Marl,
Waltrop und Recklinghausen haben die interkommunale Ausbildung zum
Brandmeister der Feuerwehren im Kreis Recklinghausen erfolgreich
abgeschlossen. Aufgrund der Größe wurden die angehenden Brandmeister
zu Beginn ihrer Ausbildung im April 2017 in zwei Gruppen aufgeteilt,
die jeweils federführend von den Feuerwehren Dorsten und
Recklinghausen ausgebildet wurden. Am Freitag, 28. September, wurden
sie alle zusammen offiziell im Rahmen einer Feierstunde am Gerätehaus
Alt-Marl der Feuerwehr Marl zu Brandmeistern ernannt.

18 Monate lang hatten die Brandmeisteranwärter das Handwerk der
Feuerwehr erlernt: Brände bekämpfen, Menschen bei Unfällen aus
Fahrzeugen befreien, den Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern,
Staatsbürgerkunde - und natürlich Leben retten. Neben diesen und
vielen weiteren Ausbildungsinhalten absolvierten sie außerdem die
Ausbildung zum Rettungssanitäter, haben den LKW-Führerschein gemacht
und Praktika im Wachalltag ihrer jeweiligen Feuerwehr absolviert.

In der letzten Woche standen dann praktische, schriftliche und
mündliche Prüfungen an. Das umfangreiche, erlernte Wissen ist in der
Prüfungswoche noch einmal komplett abgefragt worden. "Gerade eben,
weil die Ausbildung zum Brandmeister eine anspruchsvolle Ausbildung
ist, freuen wir uns über den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs",
so Stefan Lemke, der bei der Feuerwehr Recklinghausen als
Ausbildungsleiter fungierte und seine Pendants bei der Feuerwehr
Dorsten Bernd Westhoff sowie Philip Beyer gemeinsam. Unterstützung
gab es von einem Team aus Ausbildern der beteiligten Städte.

"Es freut uns sehr, dass unsere Feuerwehren bei der Ausbildung
erfolgreich an einem Strang ziehen. Die kreisweite Zusammenarbeit


erleichtert die Organisation der Ausbildung, bündelt das Fachwissen
und die Kompetenz unserer Feuerwehren und verringert die Belastung
der einzelnen Feuerwehr-Standorte während der Ausbildungszeit", so
der gemeinsame Tenor der Bürgermeister aus Marl, Werner Arndt und aus
Dorsten, Tobias Stockhoff. "Davon profitieren alle Feuerwehren
gemeinsam."

Im April dieses Jahres ging die interkommunale Ausbildung der
Feuerwehren unterdessen bereits in die dritte Runde. Auch hier sind
die Feuerwehren Dorsten und Recklinghausen federführend und
koordinieren die Ausbildung. "Während der dritte Jahrgang gerade
frisch seine Rettungssanitäter-Prüfung abgelegt hat, befinden sich
die Feuerwehren im Kreis Recklinghausen auch schon in der
Auswahlphase für den nächsten, dann vierten Jahrgang von
Brandmeisteranwärtern in der interkommunalen Ausbildung, welche dann
im April 2019 ihre Ausbildung starten," berichtet der Leiter der
Feuerwehr Recklinghausen, Thorsten Schild.

Anbei die Namen der erfolgreichen Absolventen:

Lehrgangsgruppe Feuerwehr Dorsten:
Csoka, Stefan, Feuerwehr Marl
Dreckmann, Peter, Feuerwehr Dorsten
Foria, Luca, Berufsfeuerwehr Herten
Göbbeler, Andreas, Feuerwehr Dorsten
Grundmann, Jan, Feuerwehr Castrop-Rauxel
Herbrecht, Alexander, Feuerwehr Dorsten
Kallenbach, Martina, Berufsfeuerwehr Herten
Kentrup, Lukas, Feuerwehr Dorsten
Klemm, Rene, Feuerwehr Marl
Matthias, Mike, Feuerwehr Castrop-Rauxel
Misunin, Artur, Feuerwehr Castrop-Rauxel
Neumann, Thomas, Feuerwehr Marl
Nickel, Oliver, Berufsfeuerwehr Herten
Nutt, Felix, Feuerwehr Castrop-Rauxel
Schneider, Marc, Feuerwehr Dorsten
Steck, Manuel, Feuerwehr Dorsten

Lehrgangsgruppe Feuerwehr Recklinghausen:
Vorkötter, Bennet, Feuerwehr Waltrop
Müller, Marcel, Feuerwehr Waltrop
Green, Steven, Feuerwehr Waltrop
Graé, Maximilian, Feuerwehr Waltrop
Hermann, Lars, Feuerwehr Waltrop
Vonnahme, Felix, Feuerwehr Waltrop
Gröning, Florian, Feuerwehr Marl
Karaissaridis, Themistoklis, Feuerwehr Marl
van Laak, Tobias, Feuerwehr Castrop-Rauxel
Böddeker, Dennis, Feuerwehr Castrop-Rauxel
Franzke, Jan, Feuerwehr Castrop-Rauxel
Merhofe, Frank, Feuerwehr Datteln
Nörenberg, Alexander, Feuerwehr Recklinghausen
Hummel, Patrick, Feuerwehr Recklinghausen
Sowada, Rolf, Feuerwehr Recklinghausen
Blomtrath, Sönke, Feuerwehr Recklinghausen




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1986431

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Garagenbrand Remagen-Kripp Baumschulenweg
Mit Drogen erwischt
Pressebericht Nr. 202 Nachtrag vom 21.07.2019
Zusammenstoß zweier Pkw nach Vorfahrtsverstoß auf der L 550 fordert sechs Verletzte
Zusammenstoß zweier Pkw nach Vorfahrtsverstoß auf der L 550 fordert sechs Verletzte

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de