. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einbrecher flüchtet

01.10.2018 - 11:52 | 1987550



(ots) - Werther (CK) - Am frühen Samstagmorgen (29.09.,
02.00 Uhr) beobachtete eine aufmerksame Zeugin einen bislang
unbekannten Täter, der gerade in einen Gaststätte an der Alten
Bielefelder Straße eindrang.

Sie informierte dann sofort die Polizei über den Polizeiruf 110,
die starke Einsatzkräfte an den Tatort entsandte.

Die Polizeibeamten bemerkten nach ihrem Eintreffen eine Person in
den Innenräumen, die dann von der Gebäuderückseite in Richtung Alte
Bielefelder Straße zu flüchten versuchte.

Daraufhin nahmen die Polizeibeamten sofort zu Fuß die Verfolgung
des Beschuldigten auf, der weiter in Fluchtrichtung St. Jacobi Kirche
und der Straße Im Viertel lief.

Zwischendurch verlor der Täter seinen Rucksack, setzte seine
Flucht jedoch über die Tiefenstraße und die Rosenstraße fort. Hier
verloren die Polizeibeamten den Täter aus den Augen, so dass er
bislang unerkannt entkommen konnte.

Auch weitere Fahndungsmaßnahmen im Umkreis blieben erfolglos. Ein
ebenfalls eingesetzter Polizeihund konnte die Spur des Flüchtigen
nicht mehr aufnahmen, so dass auch dieser Ansatz ohne Erfolg blieb.

Der Täter wird wie folgt beschreiben:

Männlich, etwa 165 cm, normale, leicht kräftige Figur, dunkler
kurzer Bart, schwarze Mütze, lila Pullover, schwarze Jogginghose,
blauer Rucksack.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Hinweise auf den geflüchteten
Einbrecher geben? Wer hat in der Nacht zu Samstag verdächtige
Beobachtungen gemacht oder hat den Täter bei seiner Flucht
beobachtet, erkannt oder kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort
geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Halle unter der Telefonnummer
05201 8156-0 entgegen.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:



Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1987550

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de