. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 02.10.2018

02.10.2018 - 13:55 | 1988671



(ots) - 1. 23-Jähriger nach Raub festgenommen, Eschborn,
Niederhöchstadt, Steinbacher Straße, Dienstag, 02.10.2018, 02:45 Uhr

(jn)Polizisten aus Eschborn haben in der vergangenen Nacht einen
jungen Mann aus Bad Soden festgenommen, nachdem er kurze Zeit zuvor
in Eschborn einen Raub begangen hatte. Gemäß verschiedener
Zeugenaussagen war der Geschädigte gemeinsam mit zwei Freunden in der
Fußgängerunterführung am S-Bahnhof in Eschborn-Niederhöchstadt
unterwegs, als er von einer ihm unbekannten Person angesprochen und
sogleich bedroht wurde. Demnach soll er dazu aufgefordert worden
sein, Geld herauszugeben. Diese Forderung unterstrich der Täter unter
Androhung von Schlägen und Tritten. Das 18-jährige Opfer kam dem
Verlangten nach und übergab sein mitgeführtes Bargeld in Höhe von
wenigen Euro; zudem entriss ihm der Täter eine mitgeführte
Lautsprecherbox, bevor er zu Fuß flüchtete. Im Rahmen der umgehend
eingeleiteten Fahndung konnte ein bereits einschlägig
polizeibekannter, 23-jähriger Mann mit Wohnsitz in Bad Soden als
Tatverdächtiger identifiziert und festgenommen werden. Aufgrund
seines hochaggressiven Verhaltens und der starken Alkoholisierung
wurde er zunächst dem Polizeigewahrsam zugeführt. Im Laufe des
heutigen Tages sollen weitere polizeiliche Maßnahmen durchgeführt
werden.

2. Vorsicht vor Taschendieben, Eppstein, Kelkheim, Hattersheim,
Montag, 01.10.2018

(jn)Am Montag ereigneten sich im Kreisgebiet gleich mehrere
Taschendiebstähle in Lebensmittelgeschäften in Eppstein und Kelkheim.
Zudem konnte ein Taschendieb aus Frankfurt in einem Geschäft in
Hattersheim festgenommen werden. Zwischen 12:00 Uhr und 12:15 Uhr
wurde eine 66-jährige Frau aus Eppstein in einem Lebensmittelgeschäft
in der Hauptstraße im Eppsteiner Stadtteil Vockenhausen bestohlen,
während sie mit ihren Einkäufen beschäftigt war. Sie hatte ihre


Handtasche, samt Geldbörse, im Einkaufswagen abgelegt und erst an der
Kasse bemerkt, dass ihr Portemonnaie verschwunden war. Rund eine
Stunde später ereilte eine 80-jährige Kelkheimerin, während ihres
Einkaufes in einem Geschäft "Am Marktplatz" in Kelkheim, das gleiche
Schicksal. Auch sie hatte ihre Handtasche in den Einkaufswagen gelegt
und den verschwundenen Geldbeutel erst beim Bezahlen festgestellt.
Ein anderes Ende nahmen Taten in einem Verkaufsladen in Hattersheim.
Hier hatte ein 53-jähriger Mann aus Frankfurt bereits zwei Frauen
während ihres Einkaufes bestohlen - war jedoch dabei von dem
Ladendetektiv beobachtet worden. Dieser verständigte die Polizei, die
den aufgrund ähnlicher Delikte bereits mehrfach in Erscheinung
getretenen Taschendieb festnahm. Nach Abschluss der strafprozessualen
Maßnahmen auf der Wache wurde der 53-Jährige entlassen.

Die Polizei warnt eindringlich vor Taschendieben und gibt folgende
Hinweise, um nicht selbst Opfer von Dieben zu werden:

- Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie brauchen

- Geld und andere Wertgegenstände sollten immer möglichst dicht am
Körper getragen werden

- Achten Sie darauf, die Verschlussseite der Hand- und
Umhängetaschen zum Körper hin zu tragen

- Lassen Sie Handtaschen oder Jacken niemals unbeaufsichtigt

- Achten Sie vor allem im Gedränge verstärkt auf Wertsachen

- Wenn Sie angerempelt werden - seien Sie misstrauisch

- Melden Sie einen Diebstahl, aber auch Verdächtiges, sofort der
Polizei

- Bewahren Sie die PIN für Ihre Bankkarte nicht gemeinsam mit der
Karte in ihrer Geldbörse auf

- Der Sperrnotruf für entwendete Zahlungskarten ist die 116 116

3. Einbruch in Lebensmittelgeschäft, Hofheim am Taunus, Wallau,
Hessenstraße, Dienstag, 02.10.2018, 01:00 Uhr

(jn)In der Nacht zu heute hatten es Einbrecher auf ein
Lebensmittelgeschäft im Hofheimer Stadtteil Wallau abgesehen. Gegen
01:00 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie drei Täter ein Bürofenster des
in der Hessenstraße gelegenen Supermarktes einschlugen, anschließend
in das Tatobjekt einstiegen und weitere Türen gewaltsam öffneten. Zum
derzeitigen Ermittlungsstand gehen die Ermittler davon aus, dass die
bislang unbekannten Täter mit leeren Händen flüchteten und lediglich
Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro hinterließen. Außerdem soll
das Trio mit einem dunklen Audi A3 Sportback geflüchtet sein. Die
Kriminalpolizei ermittelt und nimmt weitere Hinweise in dem Fall
unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

4. Einbrecher gehen leer aus, Schwalbach am Taunus, Ostring,
Donnerstag, 27.09.2018, 19:30 Uhr bis Montag, 01.10.2018, 16:00 Uhr

(jn)Bei einem Wohnungseinbruch in Schwalbach sind unbekannte Täter
in den vergangenen Tagen leer ausgegangen. Im Tatzeitraum zwischen
Donnerstagabend und Montagnachmittag verschafften sich der oder die
Täter unbemerkt Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus im Ostring und
hebelten eine Wohnungstür auf. Hiernach machten sich die Gauner auf
die Suche nach Beute und durchsuchten Teile der Wohnung,
augenscheinlich ohne fündig zu werden. Der entstandene Schaden wird
auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Zeugen oder Hinweisgeber werden
gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer
06192 / 2079 - 0 in Verbindung zu setzen.

5. Autofahrt zieht vier Ermittlungsverfahren nach sich, Bad Soden
am Taunus, Wiesenweg, Montag, 01.10.2018, 20:15 Uhr

(jn)Ein 32-jähriger Frankfurter muss sich nach einer
Verkehrskontrolle in Bad Soden am Montagabend auf gleich mehrere
Ermittlungsverfahren einstellen. Gegen 20:15 Uhr fiel Eschborner
Polizisten im Bereich des Wiesenweges ein Fahrzeug auf, das mit
leicht überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Kurzum entschieden
sich die Beamten dafür, das Auto einer Kontrolle zu unterziehen.
Dabei stellten die Beamten nicht nur drogenbedingte Auffälligkeiten
bei dem 32 Jahre alten Fahrer fest, sondern fanden auch im Fahrzeug
eine kleinere Menge Drogen. Darüber hinaus war der Frankfurter nicht
im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und konnte auch keinen
Versicherungsschutz für den Pkw nachweisen. Der Mann wurde zur
Polizeistation in Eschborn verbracht, wo ihm von einem Arzt Blut
abgenommen und entsprechende Strafanzeigen gefertigt wurden.

6. 3.000 Euro Schaden nach Unfallflucht - Zeugen gesucht!
Eppstein, Vockenhausen, Am Holderbusch, Samstag, 22.09.2018, 22:00
Uhr bis Sonntag, 23.09.2018, 10:30 Uhr

(jn)Der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus
sucht nach Zeugen einer schadensträchtigen Verkehrsunfallflucht, die
sich Ende September in Vockenhausen ereignete. Die Besitzerin eines
weißen Renault Megane hatte ihren Wagen am Samstag, 22.09.2018, gegen
22:00 Uhr am Fahrbahnrand der Straße "Am Holderbusch" im Stadtteil
Vockenhausen abgestellt. Als sie am nächsten Morgen gegen 10:30 Uhr
zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie heftige Beschädigungen an der
Front des Renault fest. Allem Anschein nach hatte ein/eine
unbekannte/r Fahrzeugführer/in das Fahrzeug angefahren und sich
anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Hinweise werden
unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 entgegengenommen.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1988671

Kontakt-Informationen:
Firma: PD Main-Taunus - Polizeipr

Ansprechpartner: POL-MTK
Stadt: Hofheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Breitnau: Anhänger umgestürzt - Verkehrsbehinderungen auf der B31
PRESSEMITTEILUNG vom 16.07.2019
Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernens von der Unfallstelle
1.Nachtragsmeldung - Kellerbrand in Flüchtlingsunterkunft
Auffahrunfall mit zwei Schwer- und einem Leichtverletzten

Alle SOS News von PD Main-Taunus - Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de