. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Großbrand in der Innenstadt

09.10.2018 - 17:21 | 1993166



(ots) -
Heute Morgen wurde die Feuerwehr Iserlohn um 5:19 Uhr zu einem
Zimmerbrand in die Mendener Straße gerufen. Beim Eintreffen an der
Einsatzadresse brannte ein Zimmer im Dachgeschoss eines Wohn- und
Geschäftshauses in voller Ausdehnung. Die Bewohner hatten das Gebäude
bereits eigenständig verlassen und standen auf der Straße. Durch den
Einsatzleiter der Feuerwehr wurde die Alarmstufe erhöht und weitere
Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr nachgefordert. Während ein
Löschangriff durch den Treppenraum und über die Drehleiter
vorbereitet wurde, griff der Zimmerbrand auf das komplette Dach des
Hauses über. Der Brand dehnte sich in kürzester Zeit auch auf das
angrenzende Nachbargebäude aus, konnte an dieser Stelle jedoch
schnell eingedämmt werden. Während der Löscharbeiten wurden die
Bewohner durch den Rettungsdienst versorgt und betreut. Eine Person
wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus
transportiert. Um eine weitere Drehleiter in Stellung bringen zu
können, mussten zwei Straßenbäume mit einer Motorkettensäge gefällt
und zur Seite geschafft werden. Zur Brandbekämpfung setzten die rund
70 Einsatzkräfte zwei C-Rohre im Innenangriff und drei Wenderohre
über die Drehleitern im Außenangriff ein. Durch herabfallende
Dachziegel wurden mehrere Schläuche und eine Drehleiter beschädigt.
Gegen 7:00 Uhr war der Brand soweit unter Kontrolle gebracht worden,
dass mit den umfangreichen Nachlöscharbeiten begonnen werden konnte.
Um 11:00 Uhr konnte Feuer aus gemeldet werden. Bis um 16:30 Uhr
verblieb eine Brandwache vor Ort. Am Wohn- und Geschäftshaus entstand
erheblicher Sachschaden. Das Gebäude gilt zum gegenwärtigen Zeitpunkt
als unbewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache
aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn


Stefan Buchen
Telefon: 02371 / 806 - 6
E-Mail: pressestelle-feuerwehr(at)iserlohn.de
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn

Original-Content von: Feuerwehr Iserlohn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1993166

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Iserlohn

Ansprechpartner: FW-MK
Stadt: Iserlohn



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(KA) Karlsruhe - Randalierer in der Weststadt festgenommen / Polizei sucht weitere mögliche Geschädigte
Verkehrsunfall mit verletztem Fzg. Lenker
A6/Waldmohr, Großkontrolle der Autobahnpolizei Kaiserslautern
Offenburg- Bohlsbach - Unfallverursacher flüchtet- Zeugen gesucht
Mitfahrer bei Verkehrsunfall getötet

Alle SOS News von Feuerwehr Iserlohn

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de