. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Dortmund-Hacheney

10.10.2018 - 11:29 | 1993437



(ots) - Lfd. Nr.: 1370

Nach einem Raub auf der Hacheneyer Straße am Dienstagnachmittag
(9. Oktober) sucht die Polizei nun Zeugen.

Ihren ersten eigenen Angaben zufolge war eine 18-jährige
Dortmunderin gegen 14.35 Uhr auf dem Weg von einem dortigen
Berufskolleg zu einer Bushaltestelle an der Hacheneyer Straße. Auf
dem Gehweg sprachen sie demnach zunächst zwei junge Frauen an und
fragten sie nach einem Ausflugsziel. Während der kurzen Unterhaltung
näherte sich von hinten plötzlich eine weitere junge Frau, die der
18-Jährigen unvermittelt ihren Rucksack entriss. Daraufhin flüchteten
die drei Unbekannten und bogen in die Glückaufsegenstraße ein, wo sie
laut Zeugenangaben schließlich weiter in Richtung Süden davonliefen.

Im Rahmen der Fahndung fanden die eingesetzten Polizeibeamten den
Rucksack in der Glückaufsegenstraße - die zuvor darin enthaltene
Geldbörse hatten die Täterinnen jedoch mitgenommen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu den
unbekannten Frauen machen können. Sie werden wie folgt beschrieben:
eine Täterin war ca. 18 oder 19 Jahre alt, ca. 160 cm groß, von
schmaler Statur und mit einer Jeans sowie einem grauen
Kapuzenpullover bekleidet. Eine zweite Täterin war ebenfalls 18 oder
19 Jahre alt und ca. 160 cm groß. Eine der Frauen trug Zeugenangaben
zufolge eine schwarze Leggins mit weißer Aufschrift und hatte blonde
Haare.

Zeugen melden sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter
Tel. 0231/132-7441.




Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund(at)polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1993437

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Dortmund

Ansprechpartner: POL-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Dortmund

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de