. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Hochheide: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizei: Versuchte Tötung - Tatverdächtiger festgenommen

11.10.2018 - 16:49 | 1994732



(ots) - Am Dienstag (09. Oktober) verständigte ein Zeuge
gegen 20:52 Uhr die Polizei und gab Hinweise auf ein
Körperverletzungsdelikt. Als die Streifenwagenbesatzung auf der
Dunkerstraße eintraf, entdeckten sie einen im Hausflur liegenden Mann
mit schweren Kopfverletzungen. Sein Bruder gab den Beamten gegenüber
zunächst an, dass er den Verletzten im Bereich eines Parks an der
Mozartstraße auffand und mit seinem Motorroller zu seiner
Wohnanschrift fuhr. Unbekannte sollten ihn ihn so zugerichtet haben.
Da er sich im weiteren Verlauf seiner Ausführugen in Widersprüche
verwickelte, nahmen die Polizisten ihn fest. Den Geschädigten
transportierte ein Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus.
Zwischenzeitlich bestand Lebensgefahr aufgrund einer Schwellung des
Gehirns. Daher nahm auf Bitten der Staatsanwaltschaft Duisburg eine
Mordkommission die Ermittlungen wegen des Verdachtes des versuchten
Totschlages auf. Gestern erhärtete sich der Tatverdacht gegen den
25-Jährigen, da unter anderem eine Zeugenaussage die tätliche
Auseinandersetzung zwischen den beiden Brüdern bestätigte. Auf Antrag
der Staatsanwaltschaft erließ der zuständige Richter Haftbefehl wegen
versuchten Totschlages. Trotzdem sucht die Polizei weitere Zeugen,
die die Auseinandersetzung in der Grünanlage oder die Fahrt der
Brüder mit dem Roller zur Dunkerstraße beobachtet haben. Hinweise
nimmt das KK 11 unter der Rufnummer 02032800 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1994732

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de