. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

LKW mit Gefahrgut kippt im Autobahndreieck Wanlo um

11.10.2018 - 23:19 | 1994775



(ots) -
Um 15:35 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr
Mönchengladbach eine Meldung über einen umgekippten LKW im
Autobahndreieck Wanlo auf der BAB 61. Diese Meldung wurde von den
ersten Einsatzkräften bestätigt. Es handelte hierbei um einen
Tanklastzug der Gefahrgut geladen hatte. Der Fahrer hatte das
Fahrzeug bereits unverletzt verlassen.

Nach einer aufwendigen Erkundung, konnte glücklicherweise kein
Schaden am Auflieger des LKW festgestellt werden, so dass kein
Gefahrgut ausgetreten ist. Durch ein privates Bergungsunternehmen
wurde der Tanklastzug anschließend mit zwei Autokrane wieder
aufgerichtet und abtransportiert. Während dieser Bergungsphase hat
die Feuerwehr mit zwei Hilfeleistungslöschfahrzeugen sowie einem
Tanklöschfahrzeug ein Löschangriff vorbereitet, um im Falle eines
Brandes sofort eingreifen zu können. Unterstützt wurde die Feuerwehr
durch die Kollegen der Berufsfeuerwehr Krefeld durch Vorhaltung von
größeren Mengen eines speziellen Schaummittels.

Erst am späten Abend konnte der Einsatz erfolgreich beendet
werden. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Während des Einsatzes wurden die Wachen der Berufsfeuerwehr durch
die Einheiten Neuwerk und Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr
unterstützt.

Leider hat die Rettungsgase auf der BAB 61 nicht funktioniert, so
dass die nachrückende Einsatzfahrzeuge stark verzögert eingetroffen
sind.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II
(Holt), ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache
I (Neuwerk), die Einheiten Rheindahlen, Neuwerk und Rheydt der
Freiwilligen Feuerwehr, die Gefahrgutkomponente des Technik- und
Logistikzentrum (Holt) mit einem Tanklöschfahrzeug, einem Rüstwagen
und ein Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter


Sonderlöschmittel.Außerdem ein Rettungswagen und ein Notarzt sowie
der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr, der durch den Fachberater
Chemie unterstützt wurde.




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1994775

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach BAB 61, 11.10.2018, 15:35 Uhr 08:13 Uhr, Autobahndreieck Wanlo



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Randalierer im Westring sorgt für Vollsperrung
Autofahrer erliegt nach Unfall seinen schweren Verletzungen
Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs in Schortens - riskantes Überholmanöver mit Folgen - Polizei sucht einen weißen Pkw mit WTM-Kennzeichen und bittet um Zeugenhinweise
Diebstahl aus einem Rohbau in Jever - Polizei bittet um Zeugenhinweise, da der Abtransport des Diebesgutes aufgefallen sein könnte
Ein Auffahrunfall im Wangerland, ein Parkplatzunfall in Jever

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de