. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfall auf der A45



LKW-Fahrer verletzt ins Krankenhaus transportiert, auslaufender Dieselkraftstoff abgetreut

12.10.2018 - 12:23 | 1995200



(ots) -
Aus bislang ungeklärter Ursache kam es heute Morgen kurz vor 9 Uhr
zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A 45, Fahrtrichtung Frankurt
in Höhe des Parkplatzes Johannes Erbstollen. Der LKW Fahrer wurde
dabei verletzt und musste zur weiteren Untersuchung in die
Unfallklinik transportiert werden. Eine erste Meldung, dass der
Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt sei bestätigte sich
glücklicherweise nicht. Jedoch wurden bei dem Unfall auch die beiden
Kraftstofftanks des LKW beschädigt, so dass mehrere hundert Liter
Diesel ausliefen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der LKW-Fahrer bereits
aus dem stark beschädigten Führerhaus befreit. Zwei Ersthelfer
leisteten dem Fahrer bereits Erste Hilfe und sicherten die
Einsatzstelle vorbildlich gegen den nachfolgenden Verkehr ab. Um
weitere Verletzungen auszuschließen, wurde der LKW Fahrer schließlich
nach kurzer Untersuchung durch den Notarzt zur weiteren Behandlung in
die Unfallklinik transportiert.

Da bei dem Unfallgeschehen auch die beiden Kraftstofftanks des LKW
beschädigt wurden, mussten die Brandschützer die Fahrbahn großflächig
mit mehreren Säcken Bindemittel abstreuen. Betroffen war hier
letztendlich eine Fläche von circa 1000 m², da es sich hier um
mehrere hundert Liter handelte. Zur Aufnahme des Bindemittels sowie
zur endgültigen Reinigung der Fahrbahnen wurde durch die
Autobahnmeisterei eine Kehrmaschine angefordert.

Während der gesamten Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten
musste die Autobahn in diesem Bereich komplett durch die Polizei
gesperrt werden, so dass es zu einem langen Stau kam. Der genaue
Unfallhergang wird nun durch die Polizei ermittelt.

Im Einsatz befanden sich circa 30 Einsatzkräfte der Feuerwache
sowie des Rettungsdienstes.




Rückfragen bitte an:



Feuerwehr Dortmund
Pressesprecher
André Lüddecke
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1995200

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall im morgendlichen Berufsverkehr
(Trossingen) Auto zerkratzt - Zeugen gesucht
Mädchenduo wohlbehalten aufgefunden
++ Polizei sucht Zeugen eines Einbruchs in der Leipziger Straße ++
Weitere Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de