. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Vier Brände im Stadtgebiet - Polizei ermittelt

17.10.2018 - 14:26 | 1998767



(ots) - Am Dienstag (16. Oktober) bekam die Feuerwehr
Duisburg um 23:40 Uhr einen Hinweis auf eine Rauchentwicklung im
Treppenhaus des Mehrfamilienhauses Stöckenstraße 11 in
Mittelmeiderich. Ursächlich hierfür waren eine angekokelte Kellertüre
aus Holz, sowie eine angezündete Zeitung. Die Feuerwehr Duisburg
entfernte die Zeitung und gab das Haus für die Bewohner, die während
der Maßnahmen in ihren Wohnungen verblieben, wieder frei. Es entstand
kein Gebäude- oder Personenschaden Ein Anwohner, der kurz vorher nach
Hause kam, teilte den eingesetzten Polizisten mit, dass er beim
Öffnen der Haustüre eine männliche Person im Alter von 14-16 Jahren
im Flur bemerkte. Diese hatte eine schmale Statur, trug kurze Haare,
ein weißes T-Shirt und eine lange Hose. Der Verdächtige konnte von
den eingesetzten Streifenwagen vor Ort nicht ermittelt werden.

Glück im Unglück hatte um 20:50 Uhr ein Hauseigentümer auf der
Ulmenstraße in Wanheimerort. Als die verständigten Polizisten
eintrafen, waren die Löscharbeiten bereits im vollen Gange. Ein
defekter Nachtspeicherofen im Keller eines Einfamilienhauses
entzündete die darüber verlaufende Holzdecke. Weder durch das Feuer,
noch durch die massive Rauchentwicklung wurden Personen verletzt. Um
eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern, mussten Teile der
Holzdecke entfernt werden. Es entstand Gebäudeschaden. Die Feuerwehr
beendete gegen 22:30 Uhr die Löscharbeiten.

Am gleichen Tag meldet gegen 13:49 Uhr ein Mieter des
Mehrfamilienhauses Honigstraße 5 in Untermeiderich Brandgeruch aus
einer Wohnung im dritten Obergeschoss. Da der Bewohner weder auf
lautes Klopfen, noch auf die zwischenzeitlich auslösenden Rauchmelder
reagierte, nahmen Feuerwehrmänner über eine Drehleiter zu ihm Kontakt
auf. Der 69-Jährige lag in seinem Schlafzimmer im Bett. Beim
Brandherd handelt sich um einen Wäschehaufen, der sich im Bad auf dem


Boden liegend befand und aus noch ungeklärter Ursache Feuer fing.
Wegen Verdachtes einer Rauchgasvergiftung wurde der Rentner in ein
örtliches Krankenhaus transportiert. Da der Mann alkoholisiert war,
entnahm ihm ein Arzt nach richterlicher Anordnung eine Blutprobe.
Während der Löscharbeiten war die Honigstraße für eine Dauer von 30
Minuten in beide Richtungen gesperrt. Hinweise auf einen
Gebäudeschaden liegen aktuell nicht vor.

Fast Zeitgleich fuhr eine Streifenwagenbesatzung gegen 13:30 Uhr
zu einem Laubenbrand auf der Halskestraße 18 in Marxloh. Während die
Feuerwehr vor Ort den Brand löschte, erhielten die Beamten von einer
Augenzeugin den Hinweis, dass sie zwei Kinder im Alter von circa 8
Jahren dabei beobachtete, wie diese ein angezündetes Streichholz
durch einen Gartenzaun warfen und so das Feuer auslösten. Danach sind
beide in unbekannte Richtung verschwunden. Ein Junge war mit einem
grauen, der andere mit einem blauen Shirt bekleidet. Letzterer hat
nach Angaben der Zeugin eine auffallend große Zahnlücke.

Das Kriminalkommissariat 11 bittet um Hinweise. Zeugen, die
genauere Angaben zu den Bränden machen können, melden sich bitte
telefonisch unter der 0203-280-0.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1998767

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de