. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Edenkoben - Wildunfälle im Bereich der PI Edenkoben

19.10.2018 - 11:16 | 2000009



(ots) -
Gestern Morgen (18.10.2019) kurz nach 6 Uhr kam es auf der K 6
zwischen Gommersheim und Altdorf zu einem Wildunfall, bei dem ein Reh
verletzt und vom zuständige Jagdpächter von seinem Leiden erlöst
werden musste. Abends (18.10.2018) gegen 19.30 Uhr überquerte auf der
L 507 bei Burrweiler eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn, wobei ein
46-jähriger Autofahrer mit einem der Wildschweine kollidierte. Mit
Beginn des Herbstes und der dunklen Jahreszeit wächst leider auch
wieder die Gefahr von Wildunfällen auf den Straßen in unserer Region.
Wer kennt das nicht: Man ist mit dem Auto in der Dämmerung oder bei
Nacht unterwegs und plötzlich steht ein Reh oder ein Wildschwein im
Scheinwerferlicht vor dem Auto. Für jeden Autofahrer ein
Schreckmoment. Die Polizei Edenkoben appelliert an die Autofahrer:
Blenden Sie ab, wenn ein Tier vor dem Scheinwerferlicht auftaucht.
Leiten sie einen kontrollierten Bremsvorgang ein. Weichen Sie dem
Tier nicht aus. Denn dadurch besteht die Gefahr, dass Sie in den
Gegenverkehr geraten und/oder die Kontrolle über Ihr Fahrzeug
verlieren. Wenn möglich versuchen Sie durch Hupen das Tier zu
verscheuchen. Ein Tier kommt selten allein. Jeder Autofahrer muss
damit rechnen, dass weitere Tiere folgen. Wenn es zum Wildunfall
kommt, sofort den Warnblinker einschalten, die Unfallstelle absichern
und die Polizei verständigen. Vorsicht bei angefahrenen oder noch
lebenden Tieren! Sie können zur Gefahr werden. Wichtig: Wer ein Tier
anfährt, verletzt und die Polizei bzw. den Jagdpächter nicht
verständigt, macht sich unter Umständen wegen Verstoß gegen das
Tierschutzgesetz strafbar.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Michael Baron

Telefon: 06323 955 120
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der


Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2000009

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Landau

Ansprechpartner: POL-PDLD
Stadt: Edenkoben

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rhede - Alkohol im Straßenverkehr
Ahaus - Betäubungsmittel und Schlagstock sichergestellt
Borken - Hinter dem Steuer eingeschlafen
Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall mit vier leichtverletzten Personen
Polizeinispektion Delmenhorst: Nachtrag zur Pressemeldung vom heutigen Tage:

Alle SOS News von Polizeidirektion Landau

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de