. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung der PI Andernach vom 19.10.18 - 21.10.18

21.10.2018 - 07:15 | 2000726



(ots) - Mülheim-Kärlich

Am Freitag, den 19.10.18, gg. 08:00h kam es in der Straße Reihe
Bäume zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind. Ein
Personenkraftwagen befuhr die Straße Reihe Bäume in Richtung
Industriegebiet Mülheim-Kärlich. An der Abfahrt K96 kreuzte ein Junge
auf seinem Fahrrad die Fahrtrichtung von dem Personenkraftwagen.
Selbst bei geringer Geschwindigkeit gelang es dem Fahrer des
Personenkraftwagens nicht sein Fahrzeug rechtzeitig zum Stehen zu
bringen und kollidierte mit dem Jungen auf dem Rad. Dieser kippte
hierdurch zur Seite und zog sich dabei eine Verletzung am rechten Fuß
zu.

Anschließend wurde der Junge vorsorglich in Krankenhaus nach
Neuwied verbracht.

Mülheim-Kärlich

Bei einer Standkontrolle am Freitag, zwischen 11:30h - 12:30h auf
der Landstraße in Urmitz-Bahnhof wurde ein Rollerfahrer kontrolliert.
Hier fiel den Beamten auf, dass der Fahrer drogentypische
Ausfallerscheinungen aufwies. Auf sein Verhalten hin angesprochen und
mit den Tatsachen konfrontiert bestätigt der Fahrer dass er am Tag
vorher Amphetamin konsumiert haben. Nun folgt eine Anzeige wegen
Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzt, Fahren unter
Drogeneinfluss und der Roller wurde ebenfalls sichergestellt.

Kettig

Am Freitag, den 19.10.18, gg. 20:25h kam es in Kettig in der
Straße Am Schellmerich zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten
Person. Ein Mofafahrer befährt mit seinem Gefährt die Bergstraße in
Richtung der Straße Am Schellmerich. Ein Kraftfahrzeug befährt zur
gleichen Zeit die Miesenheimer Straße ebenfalls in Richtung der
Straße Am Schellmerich. Im Kreuzungsbereich dieser Straßen
beabsichtigt der Mofafahrer geradeaus der Bergstraße zu folgen. Das
Kraftfahrzeug möchte geradeaus in die Straße Am Schellmerich
einfahren. Es kommt zur Kollision, als der Mofafahrer den von rechts


kommenden bevorrechtigten Kraftwagen übersieht und in den
Kreuzungsbereich einfährt. Durch die Kollision wird der Mofafahrer
verletzt und ins Krankenhaus Neuwied verbracht.

Mülheim-Kärlich

Sachbeschädigung an Fahrzeugen durch Säure Am Freitag den 19.10.18
zwischen wurden im Bereich der Mühlenstraße und des Lohrweges bisher
zwei Fahrzeuge vermutlich mit einer Säure beschädigt. Hierzu kippte
der Beschuldigte eine bisher unbekannte Flüssigkeit über einen BMW
sowie über einen Golf und verschwand anschließend. Beide
Fahrzeuginhaber fuhren anschließend unabhängig voneinander mit ihrem
Fahrzeug in die Waschhalle da sie im ersten Moment davon ausgingen
dass es sich bei der Flüssigkeit um Milch handelte. Erst als die
Wagen gereinigt waren erkannte man, dass es sich vermutlich um eine
säureähnliche Substanz handelte. Hinweise auf den Beschuldigten sind
bisher nicht bekannt. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der
Bevölkerung.

Weißenthurm

Ein 10-jähriger Junge erscheint zusammen mit einem
Erziehungsberechtigten am Samstag auf der Dienststelle in Andernach
und erstattet Anzeige gegen einen Busfahrer. Hintergrund war, dass
der Junge in den Bus in Weißenthurm einsteigen wollte. Hier kam er
wahrscheinlich als Letzter an. Kurz vor dem Jungen schloss der
Bussfahrer die Tür. Der Junge steckte seine Hand in die Türe um diese
offen zu halten und klemmte sie sich hierbei ein. In diesem Moment
fährt der Busfahrer los und der Junge läuft neben dem Bus her. Durch
die anderen Kinder im Bus wird der Fahrer auf die Situation
aufmerksam gemacht. Angeblich antwortete der Fahrer mit den Worten
"Pech gehabt" und fuhr weiter. Mit aller Kraft riss der Junge seine
Hand aus der geschlossenen Tür und fiel anschließend zu Boden. Der
Fahrer setzte die Fahrt weiter fort. Da die Buslinie und genaue
Tatzeit feststeht kann der Fahrer ermittelt werden. Ermittlungen in
dieser Richtung dauern weiter an.

Andernach

Schlägerei auf der Straße

Die Geschädigten befinden sich auf dem Heimweg vom Affenclub in
Andernach. In der Salentinstraße kommt ihnen eine ca. 12- köpfige
Personengruppe entgegen. Es kommt zum verbalen Schlagabtausch der in
einer Schlägerei endet. Dabei erleiden die zwei männlichen
Geschädigten jeweils eine Nasenfraktur. Einer verliert des Weiteren
min. zwei Zähne. Durch anwesende Zeugen können zwei der Beschuldigten
identifiziert werden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
(Auskünfte nur für Presseorgane)

Telefon: 02632-921-0
PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy
E-Mail: PIAndernach(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2000726

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de