. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei vor Ort: "Riegel vor! Sicher ist sicherer" - Aktionswoche gegen Einbruchskriminalität startet morgen

23.10.2018 - 12:02 | 2002508



(ots) -
Aufklären, auf mögliche Gefahren hinweisen, die eigenen vier Wände
schützen: Am morgigen Mittwoch (24. Oktober) beginnt die Aktionswoche
"Riegel vor! Sicher ist sicherer". Mit dieser landesweiten Kampagne,
an der sich auch die Polizei Duisburg beteiligt, wollen Experten
Bürgerinnen und Bürger informieren und ihnen zeigen, wie sie ihr
Zuhause einbruchssicher machen können. Denn häufig sind es kleine
Unachtsamkeiten, etwa das gekippte Fenster oder die offene
Terrassentür, die es den Dieben einfach machen. Neben den materiellen
Schäden stehen die Betroffenen häufig unter Schock. Es bleibt ein
unsicheres und mulmiges Gefühl, weil Fremde die persönlichen Sachen
durchsucht haben.

Auch wenn es bei rund der Hälfte aller Delikte beim Versuch
bleibt, ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in den ersten drei
Quartalen dieses Jahres mit 884 Fällen genauso hoch wie im
vergangenen Jahr (2017: 882 Fälle). Zu Beginn der dunklen Jahreszeit
nimmt die Zahl der Delikte meist zu. Um es den Dieben schwerer zu
machen, gehen uniformierte Polizisten und Experten von der Kripo
nicht nur im Rahmen der Aktionswoche gegen die Einbruchskriminalität
vor. Verstärkte Präsenz auf den Straßen und Veranstaltungen mit den
Beamten der Kriminaltechnischen Prävention stehen auf dem Programm.
Den Auftakt der Aktionswoche macht morgen das WAZ-Lesertelefon. In
der Zeit von 10:30 bis 12 Uhr können Bürgerinnen und Bürger den
Präventionsexperten ihre Fragen zum Einbruchsschutz stellen. Die
Rufnummern werden noch bekannt gegeben.

Am Donnerstag 25. Oktober, lädt die Polizei dann zu einem Tag der
offenen Tür in die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle ins Rathaus
(Eingang Schwanenstraße) ein. Anhand von neuen Ausstellungsstücken
wie Fenstern oder Türen geben die Kripo-Experten in der Zeit von 10
bis 18 Uhr Tipps, wie sich die eigenen vier Wände schützen lassen.



Beratung gibt es aber auch vor Ort: So beraten die Teams der
kriminaltechnischen Prävention am Infostand am kommenden Freitag (26.
Oktober) von 14 bis 18 Uhr im Baumarkt an der Westender Straße in
Meiderich und am Montag (29. Oktober) ebenfalls von 14 bis 18 Uhr bei
Rudolf Krämer Eisenwaren, Asterlager Straße 61 in Rheinhausen. Einen
Tag später, am Dienstag, 30. Oktober, sind sie auf der
Immobilienmesse der Nationalbank auf der Königstraße vertreten. Zum
Abschluss gibt es alle Tippe und Hinweise zusammengefasst am
Mittwoch, 31. Oktober, von 16 bis 18 Uhr als Vortag in der VHS,
Steinsche Gasse.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2002508

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de