. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

"Aktion Riegel vor!" am INFO-Mobil - Ratingen - 1810120

24.10.2018 - 07:20 | 2002991



(ots) -
In der Woche vom 24. bis zum 31. Oktober 2018 findet landesweit
wieder die Kampagne der Polizei NRW "Riegel vor! Sicher ist sicherer"
zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls statt. Daran beteiligt
sich ab heute, wie schon berichtet (siehe unsere Pressemitteilung /
ots 1810083 vom 17.10.2018), natürlich auch die Kreispolizeibehörde
Mettmann mit einer bunten Mischung an Beratungsangeboten für Rat
suchende Bürgerinnen und Bürger. Dabei kommt das INFO-Mobil der
polizeilichen Kriminalprävention unter anderem auch nach Ratingen:

Freitag, 26. Oktober 2018,

in der Zeit von 10.30 bis 12.30 Uhr,

Ratingen-Mitte, Fußgängerzone Marktplatz/Oberstraße vor der
Kirche.

Hierzu teilt die Polizei Mettmann folgendes mit:

Die Mitarbeiter der Kriminalprävention beraten am INFO-Mobil alle
interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Thema Wohnungseinbruch. Die
Polizei erhofft sich dadurch langfristig einen Rückgang der
Wohnungseinbrüche in gefährdeten Wohngebieten. Die Fachleute für das
Thema Einbruchsprävention wollen im Rahmen der Aktion "Riegel vor!
Sicher ist sicherer" vor allem darüber informieren, wie man auch
schon mit einfachen, aber wirkungsvollen Maßnahmen und
Verhaltensweisen, Einbrecher fern hält. Bei ihren Beratungen in
Ratingen werden die Beamtinnen und Beamten wieder einmal von den
ehrenamtlichen Sicherheitsberaterinnen und -beratern des örtlichen
Aktionsbündnisses Seniorensicherheit ("ASS!") begleitet und
tatkräftig unterstützt.

Hinweis an die Medien:

Um Vorankündigung der Veranstaltung wird gebeten. Daneben sind
interessierte Medienvertreter natürlich herzlich eingeladen, die
Beratungsaktion der Polizei persönlich zu begleiten, um darüber in
Wort und Bild zu berichten.




Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:



Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann(at)polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2002991

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Mettmann

Ansprechpartner: POL-ME
Stadt: Mettmann

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Mettmann

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de