. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwerer Personen- und Sachschaden im Regen - Haan - 1810121

24.10.2018 - 08:54 | 2003044



(ots) -
Am späten Dienstagabend des 23.10.2018, um 22.38 Uhr, kam es in
der Dunkelheit und bei starkem Nieselregen, im beampelten
Kreuzungsbereich Gruitener Straße / Elberfelder Straße in Haan, zu
einer schweren Kollision von zwei Fahrzeugen. Hierbei entstand
schwerer und leichter Personen- sowie ein hoher Gesamtsachschaden in
Höhe von mindestens 10.000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr eine 52-jährige Frau aus Mülheim, mit ihrem
roten PKW VW Polo, die Elberfelder Straße (B228) in Haan, aus
Richtung Wuppertal-Vohwinkel kommend, in Fahrtrichtung
Haan-Innenstadt. Nach dem Stand bisheriger Zeugenaussagen sowie
erster polizeilicher Ermittlungen missachtete sie beim Einfahren in
die Kreuzung aus noch ungeklärter Ursache wahrscheinlich das Rotlicht
der dortigen Lichtzeichenanlage für ihre Fahrtrichtung. Im
Kreuzungsbereich kam es zur schweren Kollision mit einem
beigefarbenen Taxi Mercedes E200, dessen 65-jähriger Fahrer aus
Wuppertal ohne Fahrgast die Gräfrather Straße befahren hatte und die
Kreuzung nach eigener Aussage als drittes Fahrzeug und bei grüner
Ampelschaltung in Richtung Gruiten überqueren wollte. Der VW prallte
seitlich in den Mercedes und wurde durch die Wucht des Zusammenpralls
nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Auf dem dortigen Gehweg
prallte der Polo noch gegen eine Straßenlaterne, bevor er endgültig
zum Stillstand kam.

Bei diesen Unfallabläufen verletzte sich die 52-jährige
Polo-Fahrerin schwer, ihr Unfallgegner erlitt leichtere Verletzungen.
Beide wurden mit alarmierten Rettungswagen in ein örtliches
Krankenhaus gebracht, welches der 65-Jährige nach ambulanter
ärztlicher Behandlung wieder verlassen konnte. Die 52-jährige
Patientin verblieb zur stationären Behandlung in der Klinik. Beide
Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.



Die schwerverletzte Mülheimerin konnte bisher noch nicht zum
Unfallhergang befragt werden. Zeugen mit gleicher Fahrtrichtung sind
bisher leider nicht bekannt. Bei einer polizeilichen Überprüfung der
Ampelschaltung wurden keine Defizite erkannt. Bislang noch unbekannte
Unfallzeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und zur
Ampelschaltung unmittelbar vor der Kollision geben können, melden
sich bitte bei der Polizei in Haan, Telefon 02129 / 9328-6480.




Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann(at)polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2003044

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Mettmann

Ansprechpartner: POL-ME
Stadt: Mettmann

Keywords (optional):
polizei,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person auf der A5 Anschlussstelle Fernwald
Schermbeck - Erfolgreiche Suche nach einem vermissten Mann
PM des PP Heilbronn vom 08.12.2019, Stand 0.30 Uhr
Mehrere Anzeigen für Autofahrer
Breisach: Feuer auf Flachdach schnell gelöscht

Alle SOS News von Polizei Mettmann

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de