. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Achtung vor Taschendieben auf der Spielemesse! - Polizei gibt Präventionshinweise

24.10.2018 - 14:11 | 2003518



(ots) - 45117 E.-Stadtgebiet: Anlässlich der Spielemesse,
die vom 24. bis 27.Oktober stattfindet, warnt die Polizei vor
Taschendieben! Die Diebe sind meist an den Orten aktiv, an denen sich
viele Menschen zusammenfinden. Dort nutzen die Täter dann Ihre
Unachtsamkeit aus. Sie zielen besonders auf Geldbörsen, Kreditkarten,
Handys und Bargeld ab. Auch die aktuelle Spielemesse bietet
Taschendieben eine gute Möglichkeit zum Klauen! In den vergangenen
Jahren waren oftmals Tätergruppen aktiv, um Besucher um ihr Hab und
Gut zu bringen. Betroffen ist das Umfeld der Messe wie auch die
Parkplätze, die Rüttenscheider Straße, die öffentlichen
Verkehrsmittel und natürlich die Messe selbst. Deshalb stecken Sie
Ihr Portemonnaie auf keinen Fall in die Gesäßtasche und halten Sie
ihre geschlossene Handtasche vor dem Körper oder verzichten Sie
direkt auf große Taschen! Tragen Sie Ihre Wertgegenstände nah am
Körper, beispielsweise in der Innenjacke und schließen Sie
bestenfalls die Reißverschlüsse. Um den Taschendiebstahl wirksam zu
bekämpfen, sind Einsatzkräfte rund um die Spielemesse vertreten.
Trotzdem sind wir auch auf Ihre Hilfe angewiesen! Stellen Sie
verdächtige Personen an der Örtlichkeit fest oder sind Sie Opfer
einer Straftat geworden, dann scheuen Sie sich nicht unsere
uniformierten Kollegen anzusprechen oder sich bei der Polizei unter
der Telefonnummer 110 zu melden. /JH




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2003518

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall
-3 verletzte Personen

Überseecontainer verursacht langen Feuerwehreinsatz
Südhessen: ++WARNMELDUNG++ Aktuell vermehrte Anrufe falscher Polizeibeamter in den Landkreisen Bergstraße und Odenwald
Kellerbrand in Restaurant
Möhnesee - Schwerer Verkehrsunfall - Abschlussmeldung

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de