. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

TH_1 - Kirmesbereitschaft - LZ3 -Ölspur vermutlich durch Bus, Polizei ist auf der Suche

29.10.2018 - 22:06 | 2007005



(ots) -
Die Kirmesbereitschaft die während den Stoßzeiten der SimJü Kirmes
am Gerätehaus vom Löschzug 1 stationiert ist, sowie der Löschzug 3
aus Stockum der Freiwilligen Feuerwehr Werne, wurden am frühen Abend
per digitalem Meldeempfänger in die Straße Am Bahnhof bzw. ins
Stadtgebiet nach Werne alarmiert. Ein Bus hatte im gesamten
Stadtgebiet Werne, bzw. bis in Richtung Hamm (bis zur
Gemeindegrenze)durch einen technischen Defekt Hydrauliköl verloren.
Die Ölspur wurde abgestreut und dass verunreinigte Bindemittel wurde
durch eine beauftragte Fachfirma wieder aufgenommen. Im Einsatz waren
25 freiwillige Einsatzkräfte mit sechs Fahrzeugen sowie die Polizei.

Während der Kirmestage waren grundsätzlich zu Stoßzeiten immer
eine Gruppe mit dreizehn Einsatzkräften ständig in Alarmbereitschaft
an der Wache vom Löschzug 1 stationiert. Über die Kirmestage wurden
zwei weitere Einsätze während den Stoßzeiten abgearbeitet. Am Samstag
wurde um 17:03 Uhr die Kirmesbereitschaft sowie die freiwilligen
Einsatzkräfte vom Löschzug 1 zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in
die Straße Tenhagen in Werne alarmiert. Der Einsatzleiter entschied
sich, da kein Brandgeruch wahrnehmbar war und kein kurzfristig mit
der Drehleiter erreichbares Fenster auf Kipp stand, die verschlossene
Wohnungstür mit dem sogenannten "Ziehfix" gewaltfrei zu öffnen. Dabei
wird mit speziellem Werkzeug der Schlosszylinder aus der Tür
gebrochen und entfernt. Im Anschluss wird dann der Schließmechanismus
der Tür händisch mit einem Bautenschlüssel betätigt. Die Wohnungstür
wurde geöffnet und die Wohnung bzw. den Auslösebereich des
Rauchmelders kontrolliert. Es konnte kein Feuer festgestellt werden.
Der defekte Heimrauchmelder wurde außer Betrieb genommen um weitere
Fehlalarme zu verhindern. Das zerstörte Schloss wurde gewechselt und
der neue Schlüssel an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren 20


Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit fünf Fahrzeugen. Des
Weiteren an diesem Einsatz beteiligt war der Rettungsdienst sowie die
Polizei aus Werne. Die Kirmesbereitschaft wurde am Sonntag um 16:52
Uhr per digitalem Meldeempfänger zur Bergung zwei toter Schwäne an
die Lünener Straße in Werne alarmiert. Die beiden toten Tiere die
sich im Graben befanden, wurden einem Fachunternehmen zur Entsorgung
zugeführt. Im Einsatz waren 9 Einsatzkräfte mit einem Fahrzeug. Des
weiteren an diesem Einsatz beteiligt waren das Ordnungsamt der Stadt
Werne sowie der Kreisveterinär.




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Pressesprecher
Tobias Tenk (Brandmeister)
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk(at)feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2007005

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Werne

Ansprechpartner: FW-WRN
Stadt: Werne



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemeldung der Polizeistation Rastede ++Schwerer Verkehrsunfall auf Braker Chaussee in Loyermoor++
Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden unter Medikamenteneinfluss - Langenfeld- 2001116
Handtaschenraub in Merzig
Bruchsal, OT Heidelsheim - Dachstuhlbrand eines Wohnhauses
25 Jähriger mit unversichertem E-Scooter unterwegs

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Werne

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de