. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

++ Pressemeldung der PI Lüneburg/Lüchow-D./Uelzen vom 30./31.10.2018 ++

31.10.2018 - 13:06 | 2008181



(ots) - Pressemeldung der Polizeiinspektion Lüneburg
/Lüchow-D./Uelzen vom 30./31.10.2018

Stadt und Landkreis Lüneburg Erneut bat am Dienstag abend gegen
18.00 Uhr ein nicht bekannter Mann mit südeuropäischem Aussehen eine
Frau in der Rosenstraße an und bat um das Wechseln seines Geldes in
Kleingeld. Hierbei befand sich eine seiner Hände am Rand der
Geldbörse. Obwohl die Dame dieses bemerkte und das Portmonee sofort
wegzog, gelang es dem Mann, unbemerkt mehrere Geldscheine zu
entwenden. Dieses fiel der Dame jedoch erst später auf. Der Mann
konnte sich unerkannt entfernen.

Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei Lüneburg telefonisch
darüber informiert, dass ein stark alkoholisierter Mann an einer
Tankstelle in Adendorf gewesen und nun mit seinem PKW davongefahren
sei. Der auf das Fahrzeug zugelassene Halter wohnt in Bleckede,
sodass eine Fahndung in diesen Bereich verlagert wurde. Während ein
Streifenwagen am Wohnhaus des Halters eintraf erhielt die Polizei
Kenntnis von einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße
zwischen Neetze und Karze. Schnell stellte sich heraus, dass es sich
um das gesuchte Fahrzeug bzw. den Fahrer handelte. Dieser wurde trotz
erheblicher Fahrzeugschäden lediglich leicht verletzt ins Klinikum
verbracht. Er wurde nach ambulanter Behandlung und der Entnahme einer
Blutprobe wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Ein Strafverfahren
gegen ihn wurde eingeleitet.
Bei dem Verkehrsunfall war der 44-jährige Bleckeder mit hoher
Geschwindigkeit in einer Kurve gegen einen Baum gefahren. Der Pkw
hatte anschließend nur noch einen Schrottwert.

In der Uelzener Straße versuchten Unbekannte, in ein
Einfamilienhaus einzubrechen. Sie hebelten gegen 19.00 Uhr an einem
Fenster, ließen dann jedoch von ihrem Vorhaben ab.



In der Charlotte-Huhn-Straße im Neubaugebiet am Brockwinkler Weg
gelangten Straftäter durch das Einschlagen einer Seitenscheibe in
einen unter einem Carport geparkten BMW X3. Sie bauten anschließend
den Airbag aus dem Lenkrad aus. Die Tat ereignete sich vermutlich in
der Nacht zu Dienstag.

Eine Halloween-Party in Adendorf in der Dorfstraße geriet in der
Nacht auf Mittwoch etwas aus den Fugen. Nach mehreren
Anwohnerbeschwerden wegen ruhestörendem Lärm wurde die Party
polizeilich aufgesucht. Es wurden ca. 160 Personen jugendlichen
Alters festgestellt. Der Bereich des Gartens und der Vorbereich zur
Straße sollen einem Schlachtfeld geähnelt haben. Es lagen diverse
zerschlagene Flaschen herum. Die Polizeibeamten sahen sich diversen
aggressiven Personen gegenüber und wurden auch beleidigt. Ein
Streifenwagen wurde mit einem beleidigenden Aufkleber beklebt. Als
die Party schließlich aufgelöst werden sollte, löste sie sich
freiwillig auf und die Jugendlichen verließen die Örtlichkeit.

In der Nacht auf Mittwoch wurde ein 35-jähriger Lüneburger gegen
Mitternacht in der Straße Auf dem Schmaarkamp von hinten von zwei
Tätern angegriffen und auf den Kopf geschlagen. Anschließend raubten
die Täter den Rucksack des verletzten Opfers, welcher auf dem Gehweg
lag. Eine Beschreibung der Täter konnte der Verletzte nicht abgeben.
Am Vormittag des Reformationstages traten erneut sof. Falsche
Polizeibeamte am Telefon auf. Schwerpunktmäßig im Bereich des
Wilschenbrucher Weges und Umfeld versuchten sie, telefonisch den
Anschein eines Polizeibeamten zu machen und forderten die Angerufenen
auf, Auskunft über ihre Wertgegenstände im Haus zu machen. Bis zum
Absetzen der vorliegenden Meldung wurden der Polizei Lüneburg 8
gleichgelagerte Fälle bekannt. Die Angerufenen fielen
glücklicherweise nicht auf die Betrüger herein.

Schwarz, PHK

Polizeikommissariat Uelzen

Zeitraum: Dienstag, 30.10.2018 bis Mittwoch, 31.10.2018

Widerstand nach Beleidigungen Am Dienstag, gegen 15.45 Uhr
beleidigte ein 36-Jähriger einen 31-jährigen Uelzer grundlos auf dem
Gehweg der Bahnhofstraße in Uelzen. Nach üblen Beschimpfungen und
Drohungen mit dem Tod, konnte auch ein ausgesprochener Platzverweis
der Polizei keine Ruhe herstellen. Der angedrohten Ingewahrsamnahme
widersetzte sich der 36-Jährige, so dass er schließlich mit Gewalt in
die Ausnüchterungszelle kam, in der er seinen Rausch ausschlafen
konnte. Den amtsbekannten Mann erwarten mehrere Strafanzeigen.

Pressemitteilung des PK Lüchow für den Zeitraum vom

30. Oktober bis 31. Oktober 2018

Einbruchdiebstahl in Lebensmittelgeschäft Ereignisdatum: Di.,
30.10.2018 02:10 - Di., 30.10.2018 02:17 Ereignisort: 29456 Hitzacker
(Elbe), Dannenberger Straße Kurzsachverhalt: Ein unbekannter Täter
begab sich zum Haupteingang des Lebensmittelgeschäftes, hebelte ein
Fenster am Einkaufsmarkt auf und gelangte so ins Objekt. Dort
entwendete er mehrere Stangen Tabak im Wert von ca. 4.000 Euro.

Versuchter Einbruchdiebstahl Ereignisdatum: Mo., 29.10.2018 17:00
- Di., 30.10.2018 09:15 Ereignisort: 29451 Dannenberg, Breeser Weg
Kurzsachverhalt: Unbekannte Täter versuchten in eine Scheune eines
Betriebes einzubrechen. Der Versuch misslang offensichtlich.
Entwendet wurde nichts.

Straßenverkehrsgefährdung Ereignisdatum: Di., 30.10.2018 11:50
Ereignisort: 29439 Lüchow, Dannenberger Straße / L 261
Kurzsachverhalt: Eine 35-jährige befuhr mit ihrem Fahrzeug die Straße
vom Küstener Kreisel in Richtung Lüchow. Kurz nach einer Kurve kam
ihr ein Pkw VW Caddy, vermutlich ein Taxi, entgegen, welcher gerade
dabei war, drei PKW zu überholen. Nur durch starkes Abbremsen bzw.
durch eine Gefahrenbremsung gelang es der Pkw-Führerin einen
Zusammenstoß zu vermeiden. Sie wurde auf Grund der Gefahrenbremsung
durch den angelegten Gurt verletzt.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person Ereignisdatum: Di.,
30.10.2018, 08:00 Ereignisort: Kreisstraße 33, Gemarkung Rehbeck
Kurzsachverhalt: Eine 39-jährige befuhr die K33 von Rehbeck in
Richtung Weitsche, als ein Lkw-Fahrer von rechts auf die Fahrbahn
einbog. Die Pkw-Führerin musste abbremsen und kam dann mit ihrem
Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und in einem Graben zum
Stillstand. Dabei wurde sie schwer verletzt. Der unbekannte
Lkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Trunkenheit im Vekehr Ereignisdatum: Mi., 31.10.2018, 01:40
Ereignisort: 29494 Trebel, Marleben Kurzsachverhalt: Ein 52-jähriger
wurde durch Polizeibeamte in Marleben angehalten und kontrolliert,
nachdem er auf Feldwegen auffällig umherfuhr. Die Kontrolle ergab,
dass der Pkw-Führer unter Alkoholbeeinflussung stand. Ein Alcotest
ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,36 mg/l. Die Weiterfahrt
wurde untersagt.

Kfz-Diebstahl Ereignisdatum: Di., 30.10.2018, 22:30 - Mi.,
31.10.2018, 05.45 Uhr Ereignisort: 29439 Lüchow, Grabow, Am Rott
Kurzsachverhalt: Auf einem frei zugänglichen Kundenparkplatz eines
Möbelgeschäftes wurde ein VW Multivan im Wert von ca. 40.000 Euro
entwendet. Hinweise dazu bitte an die Polizei in Lüchow.

Jacobs, PHK




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle(at)pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2008181

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion L

Ansprechpartner: POL-LG
Stadt: Lüneburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion L

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de