ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Zwei betrunkene Verkehrsteilnehmer leisten Widerstand

ID: 2009834

(ots) - Am Mittwoch (31. Oktober) zog die Polizei gegen
22:35 Uhr einen Verkehrsteilnehmer in Walsum aus dem Verkehr. Der
Fahrer eines blauen Mazda nahm einem Streifenwagen die Vorfahrt, als
er von der Merkurstraße nach links auf die Dr.-Hans-Böckler-Straße
einbog. Nur weil die Beamten eine Vollbremsung machten, kam es zu
keinem Unfall. Als die Polizisten den Duisburger anhalten wollten,
reagierte er mit Verzögerung und entschuldigte kam er diesen mit
Verzögerung nach und entschuldigte sich für seine Fahrweise. Weil er
stark nach Alkohol roch und es Hinweise auf Drogenkonsum gab, musste
der 37-Jährige mit zur Wache. Da er einer Blutprobenentnahme nicht
zustimmte und sich mit Schlägen in Richtung der Beamten wehrte,
brachten sie ihn zu Boden und fixierten ihn. Im Anschluss an die
Blutproben verbrachte er den weiteren Abend im Gewahrsam. Seinen
Führerschein stellten die Beamten sicher und leiteten ein
Strafverfahren, unter anderem wegen Widerstandes und Gefährdung des
Straßenverkehres ein.

Am gleichen Tag lenkte gegen 23:00 Uhr ein Verkehrsteilnehmer auf
der Koloniestraße die Aufmerksamkeit einer Streifenwagenbesatzung auf
sich, indem er den Motor seines roten Ford Mondeo aufheulen lies. Als
die Beamten den Duisburger in Höhe der Kreuzung zur Kruppstraße
anhielten, bemerkten sie Anhaltspunkte für Alkohol- und Drogenkonsum
des Verkehrsteilnehmers. Auf der Fahrt zur Polizeiwache reagierte der
28-Jährige zunehmend aggressiver und versuchte einen Beamten mit der
Faust zu schlagen. Daraufhin legten die Polizisten ihm Handfesseln an
und brachten ihn zum Gewahrsam. Auch dieser Mann musste zwei
Blutproben abgeben - außerdem wurden sein Führerschein und ein
Druckverschlusstütchen mit Drogen bei ihm sichergestellt. Gegen ihn
wird ein Strafverfahren wegen Widerstandes und Trunkenheit im Verkehr
eingeleitet.








Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   mehrere Fenster entglast  St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis: Unfall an Stauende auf A 6 - Klein-Lkw fährt Sattelzug auf - 22-Jähriger leicht verletzt - Sachschaden ca. 40.000 Euro
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 02.11.2018 - 16:24 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2009834
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt:

Duisburg



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Zwei betrunkene Verkehrsteilnehmer leisten Widerstand"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizei Duisburg (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt ...

Ein Ladendetektiv hat am Montagnachmittag (27. Juli, 16:30 Uhr) in einem Supermarkt auf der Kommandantenstraße einen mutmaßlichen Dieb beobachtet. Der 33-Jährige soll drei Flaschen Schnaps in seinen Rucksack gesteckt und das Geschäft verlassen ha ...

Wanheimerort: Abbiegeunfall mit verletztem Kind ...

Am Montagvormittag (27. Juli, gegen 11:10 Uhr) sind auf der Kreuzung Wanheimer- und Fischerstraße zwei Autos zusammengestoßen: Eine 54 Jahre alte Opel-Fahrerin hatte von der Fischer- nach links in die Wanheimerstraße abbiegen wollen und übersah d ...

Alle Meldungen von Polizei Duisburg