. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rettungsdienst und Brandschutz haben alle Hände voll zutun

05.11.2018 - 15:40 | 2011400



(ots) -
Nach dem arbeitsreichen Feiertag (Donnerstag 01. November), an dem
es, wie berichtet, zahlreiche Einsätze für die Feuerwehr Hemer gab,
waren auch am Wochenende mehr Einsätze als üblich zu verzeichnen. Zu
insgesamt 69 Einsätzen wurde die Feuerwehr an den drei Tagen gerufen.
Mit 63 Einsätzen hatte der Rettungsdienst am meisten zutun und musste
dafür auch auf Hilfe aus den Nachbarstädten zurückgreifen.

Aber auch die Einsatzkräfte des Brandschutzes hatten einiges zu
tun. So musste das Löschfahrzeug am Freitag zu einem so genannten
First-Responder-Einsatz ausrücken. Hierbei übernimmt die Besatzung
des Löschfahrzeuges die Erstversorgung eines Patienten, bis der
Rettungsdienst aus einer anderen Stadt am Einsatzort eintrifft.
Außerdem musste eine Ölspur im Ortsteil Landhausen beseitigt werden.

Am Samstag löste gegen 11.35 Uhr die automatische Brandmeldeanlage
einer Firma an der Hönnetalstraße aus. Ein defekter Wasserkocher
sorgte für eine Rauchentwicklung, was zum korrekten Auslösen der
Meldeanlage führte. Die Feuerwehr trennte den Wasserkocher von der
Stromversorgung und schaltete vorsorglich das ganze Gebäude stromlos.
Gut eine Stunde später rückte die Wehr nach Deilinghofen aus, wo ein
Heimrauchmelder ausgelöst hatte. Hier handelte es sich zum Glück um
einen Fehlalarm. Um 19.42 Uhr wurde der Einsatzzentrale ein
Böschungsbrand am Tannenkopf gemeldet, welcher schnell von den
hauptamtlichen Kräften gelöscht werden konnte. Um 22.20 Uhr wurde
eine unklare Rauchentwicklung aus dem Bereich Tütebelle gemeldet. Vor
Ort entdeckte die Feuerwehr eine offene Feuerstelle und musste nicht
eingreifen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer
Pressestelle
Bo-Manuel Stock
Telefon: 0176/96071695
E-Mail: b.stock(at)hotmail.de
http://www.feuerwehr-hemer.de



Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2011400

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hemer

Ansprechpartner: FW Hemer
Stadt: Hemer



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Hemer

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de