. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bad Salzuflen. Achtung - Falsche Polizei an der Haustür.

06.11.2018 - 10:41 | 2011702



(ots) - Falsche Polizeibeamte haben in Bad Salzuflen am
späten Montagnachmittag Beute gemacht. Sie waren dieses Mal nicht am
Telefon, sondern an der Haustür! Gegen 17.30 Uhr schellte es an einer
Haustür in der Emilienstraße und draußen stand ein Mann, der sich als
Polizeibeamter ausgab. Er äußerte gegenüber den Bewohnern, dass die
Polizei wisse, dass in die Wohnung / das Haus eingebrochen worden sei
und man wolle prüfen, ob denn wirklich etwas von den Tätern
mitgenommen wurde. Das Auftreten des Unbekannten war so überzeugend,
dass ihm tatsächlich Einlass gewährt wurde. Als er sich wieder
verabschiedete, fehlte Schmuck im oberen vierstelligen Wert in Form
von goldenen Ringen, Ketten und Armreifen. Der Täter ist etwa 40
Jahre alt, schlank und blond. Er trug zur Tatzeit eine hellgraue
Jacke und sprach hochdeutsch. Mit weiterem Auftreten des Mannes ist
auf jeden Fall zu rechnen! Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass der
Unbekannte mit weiteren Komplizen zusammenarbeitet. Prüfen Sie daher
genau, wen Sie in die vier Wände hinein bitten. Sollten Sie Zweifel
haben, lassen Sie den "Besucher" draußen und klären sie hinter
geschlossener Tür z.B. telefonisch ab, ob das Erscheinen seine
Richtigkeit hat. Das gilt auch, wenn angebliche Wasserwerker oder
sonst angebliche Angehörige von Versorgungsunternehmen vor der Tür
stehen und Rohre, Leitungen pp. spontan überprüfen wollen. Hier ist
auch äußerste Vorsicht geboten. Klären Sie das durch einen Rückruf,
wenn Sie nicht sicher sind. Hinweise im vorliegenden Fall bitte an
das KK 2 in Detmold unter 05231 / 6090.




Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2011702

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Darmstadt, Ost: Von Unfallstelle geflüchtet, Polizei sucht Zeugen
Zunächst unklare Gefahrenlage in der Wiesbadener Innenstadt, Schwalbacher Straße Ecke Coulinstraße, 15.09.2019, 20:30 Uhr
Mehrere Brände in Bad Kreuznach und Hackenheim
Reichelsheim
SUV Fahrer baut alkoholisiert einen Unfall mit erheblichem Sachschaden

+++ Fahrer fällt bei Polizeikontrolle betrunken aus Pkw +++ Unfall unter Drogeneinfluss +++

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de