. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fahrzeugbrand mit explodierender Gasflasche löst Großeinsatz der Feuerwehr Tönisvorst aus

08.11.2018 - 05:20 | 2013091



(ots) - Tönisvorst-Vorst, Donnerstag, 08.11.2018

Um 2.02 Uhr wurde der Löschzug Vorst der Freiwilligen Feuerwehr
Tönisvorst zu einem Fahrzeugbrand auf der Lisztstraße in Vorst
alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus,
dass ein Wohnmobil sowie ein Auto auf einem Parkplatz in voller
Ausdehnung brennen. Durch die Explosion einer im Wohnmobil gelagerten
Gasflasche kam es zu einer Explosion, die Schäden an einem
angrenzenden Wohngebäude und weiteren Autos verursachte. Da eine
Ausdehnung des Feuers auf das Haus nicht auszuschließen war, wurde
der Löschzug St. Tönis zur Unterstützung nachgefordert.

In der Nacht zu Donnerstag den 8.11.2018 wurde der Löschzug Vorst
der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst zu einem Fahrzeugbrand auf die
Lisztstraße im Ortsteil Vorst alarmiert. Vor Ort eingetroffen stellte
sich heraus, dass ein Wohnmobil sowie ein Auto bereits in Vollbrand
standen. Sofort wurden Einsatzkräfte unter Atemschutz mit einem
Löschrohr zur Bekämpfung des Feuers eingesetzt. Durch die massive
Hitzeentwicklung kam es bereits zu ersten Schäden an den Fenstern
eines angrenzenden Wohnhauses. Da somit ein Übergreifen des Feuers
auf das Gebäude und weitere geparkte Autos zu befürchten war, wurde
diese direkt mit weiteren Löschrohren vor der Hitze geschützt und der
Löschzug St. Tönis zur Unterstützung alarmiert. Während der
Löscharbeiten kam es zu einer Explosion einer im Wohnmobil gelagerten
Gasflasche, die einen großen Feuerball auslöste. Somit war für die
Einsatzkräfte ihre Arbeit zunächst nur aus größerer Entfernung
möglich. Eine weitere Gasflasche konnte unversehrt geborgen werden.
Mit vereinten Kräften der rund 45 Blauröcke und insgesamt vier
Löschrohren konnten die umstehend geparkten Autos sowie das Wohnhaus
vor weiteren Beschädigungen geschützt und der Brand schließlich


gelöscht werden. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet und
die neun Fahrzeuge konnten wieder ihre Wachen anfahren. Die
Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen, es gab
keine Verletzten.

Bildmaterial erhältlich unter: www.anc-newswire.de




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst
Pressestelle
BOI David Bräuning
Telefon: 0173-5369684
http://feuerwehrtoenisvorst.de/
www.lzvorst.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2013091

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr T

Ansprechpartner: FW Tönisvorst
Stadt: Tönisvorst



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gerlingen (L 1141/L 1180 Stuttgarter Straße)/Ergänzung: Frontalzusammenstoß hat eine Schwer-und einen Leichtverletzten zur Folge
Ahlen. Unfallverursacher gesucht
Zeugen für Unfallflucht gesucht
Drensteinfurt. Trickdiebstahl im Verbrauchermarkt
Warendorf. Zusammenstoß zweier Radfahrer

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr T

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de