ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Trickbetrüger schlagen dreimal zu - Zeugen gesucht

ID: 2013608

(ots) - Zwei falsche Stadtwerkemitarbeiter haben am
Mittwoch (7. November) gegen 12 Uhr einer Seniorin aus ihrer Wohnung
auf der Bernkasteler Straße (Huckingen) den Inhalt einer
Schmuckschatulle gestohlen. Die unbekannten Männer hatten vorgegeben,
den Fernseher und etwas im Keller überprüfen zu müssen. Während die
89-Jährige den Fernseher festhalten sollte, gingen die beiden alleine
durch die Wohnung. Als sie weg waren, bemerkte die 89-Jährige den
Diebstahl. Die Trickdiebe sollen circa 25 Jahre alt und 1,75 Meter
groß sein. Sie trugen dunkle Oberteile und dunkle Hosen. Einer war
mit einem langen Anorak bekleidet.

Gegen 13:30 Uhr klingelte es an der Wohnungstüre einer weiteren
89-Jährigen auf der Kampstraße in Fahrn. Ein Mann, der angab für
einer Wohnbaugesellschaft zu arbeiten, verwickelte die Frau in ein
Gespräch und ging mit ihr in die Küche. Den Moment nutzte eine
weitere Person aus, um die Wohnung zu durchsuchen. Nachdem die
Unbekannten gegangen sind stellte die Rentnerin fest, dass Bargeld
und Schmuck fehlten. Beim Blick aus dem Fenster sah sie die Männer in
Richtung Büsackerstraße weg gehen. Der Mann, der als erster in ihrer
Wohnung war, soll circa 45 Jahre alt und 1,85 Meter groß sein. Er ist
schlank, trug eine blaue Jeansjacke und Jeanshose. Der andere trug
eine helle Jeansjacke.

Auf der Großenbaumer Allee (Buchholz) haben um 16:45 Uhr zwei
weibliche Trickbetrügerinnen eine 82-Jährige überrumpelt und ihren
Schmuck mitgenommen. Das Duo klingelte bei der Duisburgerin unter dem
Vorwand ein Paket für den Nachbarn abgeben zu wollen. Das Duo drängte
sie in den Wohnungsflur. Während eine Frau von der Rentnerin eine
Unterschrift auf der Empfangsbestätigung haben wollte, durchsuchte
die andere die Wohnung. Da ihr das komisch vorkam, schickte die
Seniorin das Duo vor die Tür. Die eine Frau ist circa 40 Jahre alt




und 1,60 Meter groß. Die zweite ist circa 50 bis 60 Jahre alt und
1,55 Meter groß. Beide trugen lange Mäntel.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer
0203-280-0 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   (PF) - Auffahrunfall nach vorangegangen Wildwechsel  Gefährdung des Straßenverkehrs mit Unfallflucht
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 08.11.2018 - 13:51 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2013608
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt:

Duisburg



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Trickbetrüger schlagen dreimal zu - Zeugen gesucht"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizei Duisburg (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt ...

Ein Ladendetektiv hat am Montagnachmittag (27. Juli, 16:30 Uhr) in einem Supermarkt auf der Kommandantenstraße einen mutmaßlichen Dieb beobachtet. Der 33-Jährige soll drei Flaschen Schnaps in seinen Rucksack gesteckt und das Geschäft verlassen ha ...

Wanheimerort: Abbiegeunfall mit verletztem Kind ...

Am Montagvormittag (27. Juli, gegen 11:10 Uhr) sind auf der Kreuzung Wanheimer- und Fischerstraße zwei Autos zusammengestoßen: Eine 54 Jahre alte Opel-Fahrerin hatte von der Fischer- nach links in die Wanheimerstraße abbiegen wollen und übersah d ...

Alle Meldungen von Polizei Duisburg