. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Drogen im Wert vonüber 100.000 EUR beschlagnahmt / Besatzung eines Kleintransporters im Visier der Ermittlungen

08.11.2018 - 15:37 | 2013766



(ots) - BAB 31; Anschlussstelle Weener; Beamte der
Bundespolizei haben gestern Nachmittag bei Bunde rund 6,5 kg
Kilogramm Marihuana sowie etwa 2,3 kg Amphetamine aus dem Verkehr
gezogen. Gegen 14:30 Uhr war ein mit 6 Personen besetzter
Kleintransporter über die BAB 280 aus den Niederlanden in das
Bundesgebiet eingereist und kurz darauf am Autobahndreieck Bunde auf
der BAB 31 in Richtung Oldenburg/Bremen weitergefahren. Zur
Überprüfung des Fahrzeugs mit polnischer Zulassung wurde der
Transporter an der Anschlussstelle Weener von einer Streife der
Bundespolizei gestoppt. Der Fahrer, Beifahrer sowie ein 19-jähriger
Mitfahrer in dem Fahrzeug gerieten dabei zunächst schnell in den
Fokus der Ermittlungen. Während der Durchsuchung des Transporters
konnte im hinteren Teil des Fahrzeuges ein Karton mit rund 2,3 kg
Amphetamine aufgefunden und beschlagnahmt werden. Der 24-jährige
Fahrer sowie der 44-jährige Beifahrer, beide verantwortlich als
eingeteilte Fahrzeugführer, wurden vorläufig festgenommen. Der Karton
mit den Amphetaminen konnte zunächst keiner Person zugeordnet werden.
Dem 19-Jährigen konnte während der weiteren Durchsuchung ein Koffer
zugeordnet werden. In diesem befanden sich rund 6,5 kg Marihuana und
1 Joint. Die Drogen wurden ebenfalls beschlagnahmt. Zusammen mit dem
beschlagnahmten Rauschgift wurden die polnischen Beschuldigten für
weitere umfangreiche Ermittlungen wegen unerlaubter Einfuhr von
Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge an die Beamten des
Zollfahndungsamtes Essen übergeben. Der Fahrer und Beifahrer wurden
noch in der Nacht mit entsprechenden Auflagen von der Dienststelle
entlassen. Heute wurde der 19-Jährige auf Antrag der
Staatsanwaltschaft Aurich dem Haftrichter beim Amtsgericht Leer
vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Haftbefehl. Der Beschuldigte
wurde anschließend der nächsten Justizvollzugsanstalt zugeführt. Die


abschließenden Ermittlungen in diesem Fall werden vom
Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 05924 7892 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld(at)Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2013766

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Ansprechpartner: BPOL-BadBentheim
Stadt: Bunde

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sachbeschädigungen in Regionalzug/ Bundespolizei sucht Zeugen
Dr. Markus Ritter neuer Leiter der Bundespolizeidirektion Stuttgart - Peter Holzem in den Ruhestand verabschiedet
Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Hildesheim - Polizei durchsucht Wohnungen und findet Drogen
+++ Geschäftseinbruch - Unbekannte entwenden fünf Fernsehgeräte +++
(25/2020) Einbruch in Medizinisches Versorgungszentrum in Bad Lauterberg - Täter verursachen erheblichen Sachschaden

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de