. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Stadtgebiet: Zwei Fahrraddiebe nach Zeugenhinweisen gestellt

09.11.2018 - 14:18 | 2014493



(ots) - Am Donnerstag (8. November) hat ein 43-Jähriger
um 15:25 Uhr auf der Amsterdamer Straße in Höhe der Duisburger Straße
ein Fahrrad gestohlen. Eine aufmerksame Zeugin rief die Polizei. Sie
hatte beobachtet, wie der Mann an einem Fahrrad rüttelte, das in
einem Fahrradständer stand, und anschließend mit dem Rad wegfuhr.
Zivilbeamte entdeckten den Flüchtigen im Nahbereich und stellten ihn
zur Rede. Er leugnete den Diebstahl und gab an, er habe das Rad
mitgenommen, weil es unverschlossen war. Als die Polizisten sich den
Tatort ansahen, entdeckten sie ein aufgehebeltes Schloss und eine
verbogene Luftpumpe. Da der Mann keinen festen Wohnsitz hat, nach
eigenen Angaben eine Bewährungsstrafe verbüßt und wegen zahlreicher
Diebstähle polizeibekannt ist, nahmen die Beamten ihn vorläufig fest.
Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Um 19:10 Uhr meldete eine weitere Augenzeugin einen Verdächtigen
auf der Rathausstraße, der sich an einem Fahrrad zu schaffen machte.
Zivilbeamte konnten vor Ort erkennen, wie der Mann mit einem
Bolzenschneider versuchte, das Bügelschloss eines weißen Rades
aufzuhebeln. Als die Beamten den 67-Jährigen darauf ansprachen, gab
er an, dass das Fahrrad seiner Freundin gehöre und sie den Schlüssel
zum Schloss verloren habe. Seinen Personalausweis hatte er nicht
dabei. Als die Polizisten mit ihm zur Freundin fuhren, bestätigte sie
zwar die Angaben des Mannes, jedoch stellte sich bei einer
Überprüfung der Fahrradrahmennummer heraus, dass das Rad aus einem
Diebstahl stammt. Den Bolzenschneider und das Fahrrad stellten die
Beamten sicher. Gegen den Mann leiteten sie ein Strafverfahren ein.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2014493

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de