. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht vom 12.11.18

12.11.2018 - 12:02 | 2015821



(ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 03:20 Uhr befuhr vergangen Nacht ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus
der Gemeinde Wehretal die L 3424 von Langenhain in Richtung Eschwege.
Nach seinen Angaben sprang plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn, worauf
er mit dem Auto nach rechts auswich und kurz von der Fahrbahn abkam.
Dabei wurde ein Verkehrszeichen und ein Verkehrsschild beschädigt.
Schaden: ca. 5000 EUR.

Um 17:50 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 54-jährige
Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meißner die L 3403 von Oberhone in
Richtung Reichensachsen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh,
das anschließend davonlief. Sachschaden am Pkw: ca. 500 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Nachträglich angezeigt wurde noch ein Trickdiebstahl, der sich
bereits vor einer Woche, am 05.11.18, in der Eschweger Innenstadt
ereignet hat. In einem Süßwarengeschäft betraten kurz vor 18:00 Uhr
zwei Männer das Geschäft. Während einer der Männer sich zunächst
beraten ließ, wartete der andere Mann im Eingangsbereich unweit der
Kasse. Der erste kaufte auch eine Kleinigkeit, die er mit einem
5-Euro-Schein bezahlen wollte. Nachdem der Betrag eingegeben war,
öffnete sich die Kasse und der Mann ließ den Schein so fallen, dass
er hinter den Verkaufstresen zu Boden fiel. Die Verkäuferin bückte
sich danach, auch der Mann begab sich hinter den Tresen, um den
Schein aufheben zu wollen. Diesen Moment muss der zweite
Tatverdächtige ausgenutzt haben, um unbemerkt in die geöffnete Kasse
zu greifen. Bei der späteren Kassenabrechnung fehlten 120 EUR.
Beschreibung: beide Männer waren dunkelhäutig (südostasiatisches
Äußeres), schwarzes kurzes Haar, runde Kopfform. Sie sollen ca. 20 -
30 Jahre alt sein. Bedie waren schwarz gekleidet, einer mit Mantel,
der andere mit Jacke.



In der Nacht vom 08./09.11.18 versuchten unbekannte Täter die
Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Mittelgasse in Eschwege
aufzuhebeln, was jedoch misslang. Sachschaden: 50 EUR. Auch in der
Netergasse in Eschwege wurde in diesem Zeitraum in ein
Mehrfamilienhaus eingebrochen. Nachdem man in das Haus gelangt war,
wurden die Kellerräume durchsucht. Offensichtlich jedoch nichts
entwendet.

In der Mangelgasse in Eschwege wurden auf dem Parkplatz "Werdchen"
in der Nacht vom 08./09.11.18 alle vier Reifen eines dort geparkten
blauen Renault Clio zerstochen, wodurch ein Schaden von 210 EUR
entstand. Hinweise nimmt in allen Fällen die Eschweger Polizei unter
05651/9250 entgegen.

Bedrohung, Nötigung (häusliche Gewalt)

Weil ein 37-jähriger aus Eschwege im Rahmen eines Familienstreits
gewalttätig wurde, musste die Polizei am Samstagabend einschreiten.
Gegen 20:00 Uhr hatte der 37-jährige in der Wohnung einen Schrank
umgeworfen und eine Glastür zerstört, bevor er dann in den Garten
ging und dort mittels eines Spalthammers die Gartenmöbel
zertrümmerte. Die alarmierte Polizei konnte den Mann im Garten
antreffen, der sich dann widerstandslos fixieren ließ. Nach
anschließenden Gesprächen begab er sich feilwillig in das ZPP zur
Behandlung. Personen wurden nicht verletzt; der Sachschaden wird mit
ca. 5000 EUR angegeben.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Mit einem Wildschwein kollidierte gestern Morgen, um 06:40 Uhr,
ein 24-jähriger aus Helsa, der die L 3238 zwischen Uengsterode und
Laudenbach befuhr. Am Pkw, der nicht mehr fahrbereit war, entstand
durch den Aufprall des Tieres ein Sachschaden von ca. 3500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Diebstahl

Ein silbernes Damenfahrrad "City 700" wurde am 10.11.18, zwischen
12:00 Uhr mittags und 18:00 Uhr abends, in der Südbahnhofstraße in
Witzenhausen entwendet. Das mit einem Ringschloss gesicherte Fahrrad
war im Hauseingangsbereich abgestellt, von wo es entwendet wurde.
Schaden: ca. 220 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner(at)polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2015821

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Eschwege

Ansprechpartner: POL-ESW
Stadt: Eschwege

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Maikammer - Strafe muss sein, auch wenn es nur ein Euro ist
Darmstadt: Vermisster wieder da Bezug: PM des PP Südhessen von 15.24 Uhr
Transporterfahrer prallt frontal gegen Baum - durch Glück unverletzt
Altdorf - Spiegel beim Vorbeifahren beschädigt
Freimersheim - Unfall durch entlaufenen Hund verursacht

Alle SOS News von Polizei Eschwege

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de