. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei ahndet Raser vor Kindergärten und Schulen/Mit 74 km/h durch 30er Zone

13.11.2018 - 10:06 | 2016616



(ots) - Das Team der
Geschwindigkeitsüberwachung des Polizeiautobahnrevieres, Fachdienst
Husum, stellte an den vergangenen vier Werktagen (7., 8.,9. und
12.11.18) vor vier nordfriesischen Schulen und Kindergärten 836
Geschwindigkeitsüberschreitungen fest.

63 Autofahrer waren sogar über 21 km/h zu schnell und müssen nun
mit einem Bußgeld sowie einem Punkt in Flensburg rechnen. Neun
Fahrern wird außerdem ein Fahrverbot auferlegt. Der traurige
Spitzenreiter war ein Nordfriese, der mit 74 km/h durch die 30er-Zone
vor dem Kindergarten in Dörpum vorbeiraste.

Die Polizei legt bei der Auswahl der zu überwachenden
Geschwindigkeiten ein besonderes Augenmerk auf den Schutz schwächerer
Verkehrsteilnehmer. An den vier Tagen wurde deshalb bewusst vor
Schulen und Kindergärten kontrolliert. Um einen präventiven Effekt
erzielen zu können, werden besonders diese Örtlichkeiten mehrfach
jährlich überwacht, so dass Autofahrer vor Schulen und Kindergärten
stets mit einer Geschwindigkeitsüberwachung rechnen müssen. Zwar ist
die Akzeptanz von Geschwindigkeitsbeschränkungen vor Schulen und
Kindergärten bei der Bevölkerung hoch und die Überschreitungsquote
deutlich niedriger als an anderen Kontrollstellen, das Ergebnis der
letzten Kontrolltage zeigt aber deutlich, dass auf solche
polizeilichen Maßnahmen nicht verzichtet werden kann.

(Kontrolliert wurde in Dörpum, Kindergarten, 30er Zone, Stadum,
Schule/ Kindergarten, 30er Zone, Enge-Sande, Ortsteil Sande, Schule/
Kindergarten, 50er Zone und Husum, Gemeinschaftsschule, 30er Zone)




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg(at)polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2016616

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Flensburg

Ansprechpartner: POL-FL
Stadt: Kreis Nordfriesland

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

++ mit Bildern ++ Wrestedt, OT. Stadensen - gegen Straßenbaum geprallt - Fahrzeug gerät in Brand - Fahrer schwer verletzt ins Klinikum gebracht ++
Kuppenheim - Auffahrunfall an Ampelanlage
Brite fuhr Pocketbike ohne Sturzhelm und stürzte
Nordhorn - Eiswagenfahrer verursacht Unfall
Edenkoben - Was die Polizei sonst noch beschäftigt

Alle SOS News von Polizeidirektion Flensburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de