. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fahndungs- und Kontrolltag der Polizei Rhein-Sieg

15.11.2018 - 18:33 | 2018898



(ots) - Seit heute Morgen (15.11.2018), 10.00
Uhr, beteiligten sich Polizistinnen und Polizisten der Polizei im
Rhein-Sieg-Kreis mit einem groß angelegten Fahndungs- und
Kontrolltag, der in mehreren Polizeibehörden im Bundesgebiet und im
angrenzenden Ausland stattfindet. Hauptziel der Kontrollen ist die
Bekämpfung der Eigentumskriminalität. Besonders der Wohnungseinbruch
durch organisierte mobile Banden trägt zur negativen Entwicklung im
Bereich der Eigentumskriminalität bei. Da Einbrecher nicht an Stadt-
oder Landesgrenzen halt machen, ist es unerlässlich, dass
Polizeibehörden Hand in Hand zusammenarbeiten. Diese wichtige
Zusammenarbeit der Polizeibehörden im In- und Ausland wurde in der
"Aachener Erklärung" durch den Bundesminister des Inneren, den
Innenministern der Länder Rheinland-Pfalz, Niedersachen und
Nordrhein-Westfalen sowie den zuständigen Ministern der Länder
Niederlande und Belgien dokumentiert. Aufgrund der guten
Infrastruktur im Rhein-Sieg-Kreis, durch Autobahnen und
Bahnanbindungen, sind die Städte und Gemeinden im
Zuständigkeitsbereich der Polizei Rhein-Sieg durchaus ein geeignetes
Ziel der überregional agierenden mobilen Tätergruppen. Im Kreisgebiet
sind im Laufe des Tages mehrere Kontrollstellen im öffentlichen Raum
eingerichtet worden, um mobile Täter auf ihren An- und Abreisewegen
zu identifizieren und festzunehmen. Parallel zu den offenen
polizeilichen Maßnahmen fand auch eine Vielzahl verdeckter Maßnahmen
durch zivile Fahnder statt. Die Ermittler kontrollierten zum Beispiel
potentielle Umschlagplätze für Diebesgut. Insgesamt waren heute unter
der Führung von Kriminalhauptkommissar Peter Kickartz mehr als 30
Polizistinnen und Polizisten bis in die Abendstunden im Einsatz.
Insgesamt wurden 144 Personen mit ihren Fahrzeugen kontrolliert. Die
Beamten verhängten 76 Verwarngelder bzw. fertigten


Ordnungswidrigkeitenanzeigen beispielsweise wegen Verstößen gegen die
Ladungssicherheit oder gegen Sozialvorschriften. Auch die
Personenkontrollen waren erfolgreich: vier Personen wurden per
Haftbefehl gesucht. Drei Haftbefehle konnten mit der Zahlung einer
Geldstrafe aus der Welt geschafft werden. Für einen Gesuchten ging es
in die Justizvollzugsanstalt, wo er die nächsten vier Wochen
verbringen muss. (Bi)




Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle(at)polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2018898

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreispolizeibeh

Ansprechpartner: POL-SU
Stadt: Rhein-Sieg-Kreis

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Asche als Brandursache in Echzell ++ Auseinandersetzung auf dem Weihnachtsmarkt in Altenstadt ++ Schulfenster in Nidda demoliert
Einbrüche und Diebstähle
Altenberge, Fahrzeug aufgebrochen
3 x Einbruch;
Grableuchte aus Bronze weg;
4 x beschädigte Autos;
Schlägerei;
Fernlicht;
Kontrollen gehen weiter;
Fahrübungen? - Rasenschaden;
3 Unfallfluchten

181217-1. Stark alkoholisierter Autofahrer kommt vor den Haftrichter

Alle SOS News von Kreispolizeibeh

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de