. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

MitÜberbreite auf der B 217 unterwegs - Schwimmbeckentransport muss teure Zwangspause einlegen

16.11.2018 - 14:45 | 2019611



(ots) - Am Mittwoch (14.11.2018) gegen 10:40 Uhr wurde
durch die Verfügungseinheit der Polizei Hameln ein auffällig breiter
Kleintransporter mit polnischem Kennzeichen auf der B217 in Bad
Münder festgestellt.

Der 57-jährige Fahrer hatte zwei, über drei Meter breite,
Fertigschwimmbecken auf seinem Fahrzeug transportiert. Aufgrund der
Ausmaße der Becken hätte der Fahrer die Überbreite seines Gespanns
mit Warntafeln und Rundumleuchten kennzeichnen müssen. Denn nur so
ist ein sicheres Vorankommen im Straßenverkehr zu gewährleisten.

Als durch die Polizei festgestellt wurde, dass das vorgeschriebene
Material nicht nur nicht benutzt wurde, sondern auch keinerlei
Material mit an Bord war, wurde dem Mann aus Polen die Weiterfahrt
mit seinem Transporter untersagt. Zu hoch war die Gefahr, dass das
Gespann andere Verkehrsteilnehmer gefährden könnte.

Die Polizeibeamten stellten dann noch weiter fest, dass der
Kleintransporter des Mannes nicht über ein vorgeschriebenes
Kontrollgerät für die Dokumentation der Lenk- und Ruhezeiten
verfügte. Er besaß zudem keine erforderliche Fahrerkarte.

Diese Tatsache wird nun vor allem für den verantwortlichen
Unternehmer richtig teuer, diesen erwartet ein Bußgeld in Höhe von
etwa 1.500EUR.

Der Fahrer musste für die angefallenen Ordnungswidrigkeiten eine
Sicherheitsleistung zahlen. Am nächsten Tag wurden die erforderlichen
Sicherungsmittel am Transporter angebracht und der 57-Jährige durfte
seine Fahrt fortsetzen.




Rückfragen bitte an:

Sandra Heltner
Polizeikommissariat Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/



Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2019611

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Ansprechpartner: POL-HM
Stadt: Bad Münder

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de