. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr besichtigt Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes

21.11.2018 - 07:00 | 2022304



(ots) - Im Ernstfall spielt der Faktor Zeit bei der
Feuerwehr eine große Rolle, hier zählt dann jede Sekunde. Um auf
eventuelle Einsätze in heimischen Betrieben vorbereitet zu sein,
besichtigt die Feuerwehr Hemer des Öfteren Betriebe im Stadtgebiet.
Insbesondere das Sachgebiet des vorbeugenden Brandschutzes der
Feuerwehr Hemer berät die Firmen und sorgt dafür, dass die
Gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden. Können sich alle
Menschen im Gebäude schnell genug retten bzw. gerettet werden? Wird
eine Brandausbreitung verhindert? Kommt die Feuerwehr schnell und
einfach auf das Grundstück und in das Gebäude? Steht ausreichend
Löschwasser zur Verfügung? Muss Löschwasser zurückgehalten werden?
Sind betriebliche Maßnahmen für den Brandfall zu erarbeiten? Im
Vorfeld gilt es, diese Fragen zu klären und gemeinsam Lösungen zu
erarbeiten.

Um die Kolleginnen und Kollegen des Einsatzdienstes auf evtl.
Schwerpunkte und Besonderheiten hinzuweisen, sind solche
Betriebsbesichtigungen ein sehr gutes Mittel. So konnten sich alle
drei Wachabteilungen der Feuer- und Rettungswache in den letzten
Tagen ein Bild der Firma August Schröder Galvanik an der Parkstraße
machen. Dort wurden in den vergangen Monaten umfangreiche Maßnahmen
getroffen, um den Brandschutz auf dem Firmengelände weiter zu
optimieren. Hier wurden Geldmittel im sechsstelligen Bereich
investiert, um den Anforderungen gerecht zu werden und um den Betrieb
zu schützen. Vor Ort konnten sich die Feuerwehrkräfte davon
überzeugen, dass ein gutes Zusammenspiel zwischen Betriebsleitung und
dem vorbeugenden Brandschutz dafür sorgt, das die Sicherheit im
Betrieb auf einem sehr hohen Stand ist und alle notwendigen Maßnahmen
getroffen werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer
Pressestelle
Gerold Vogel


Telefon: 02372/5507-0
Mobil: 0171-5882912
E-Mail: g.vogel(at)hemer.de
http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2022304

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hemer

Ansprechpartner: FW Hemer
Stadt: Hemer



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Hemer

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de